> Wenn Sie nicht ordnungsgemäß drucken können > Die Druckergebnisse sind nicht zufriedenstellend > Am unteren Rand von Ausdrucken erscheinen Flecken
6SH1-043

Am unteren Rand von Ausdrucken erscheinen Flecken

Eine mögliche Ursache ist eventuell, dass kein geeignetes Papier verwendet wird oder es ein Problem mit den Randeinstellungen gibt. Überprüfen Sie das Folgende.

Verwenden Sie geeignetes Papier?

Prüfen Sie, welches Papier geeignet ist, und tauschen Sie das verwendete Papier gegebenenfalls aus. Stellen Sie außerdem Papierformat und -typ korrekt ein.

Drucken Sie die Daten ohne Ränder?

Dieses Symptom tritt auf, wenn im Druckertreiber kein Rand eingestellt ist. Vergewissern Sie sich, das Dokument mit Rändern zu drucken.
Registerkarte [Endverarbeitung]  [Erweiterte Einstellungen]  [Druckbereich und Druck ausdehnen]  [Aus]

Erscheinen Flecken auf den Druckausgaben, wenn Sie fortlaufend drucken? (MF746Cx / MF744Cdw / MF742Cdw)

Dieses Phänomen kann auftreten, wenn Sie fortlaufend Aufträge drucken, die viele Bilder mit Halbtönen enthalten*. Ändern Sie die Einstellung von <Auto. Reinigen des Fixierbauteils> oder <Fix.bauteil regelm. reinigen>. Durch die Einstellung von <Auto. Reinigen des Fixierbauteils> können Sie festlegen, dass die automatische Reinigung der Fixiereinheit durchgeführt wird, um Verschmutzungen zu vermeiden. Wenn Sie <Fix.bauteil regelm. reinigen> auf eine höhere Stufe einstellen, steigt die Häufigkeit von regelmäßigen Reinigungen.  
* Halbtöne für Tabellenzellen, Grafiken, Hintergründe von Präsentationsunterlagen, Fotos usw.
HINWEIS
Bei jeder Reinigung mit <Auto. Reinigen des Fixierbauteils> wird ein Blatt Papier ausgegeben.
Wenn Sie <Fix.bauteil regelm. reinigen> auf eine höhere Stufe setzen, wird sich die Druckgeschwindigkeit verringern.
Wenn sich das Symptom nach dem Ändern der Einstellung von <Fix.bauteil regelm. reinigen> nicht verbessert oder wenn Sie <Auto. Reinigen des Fixierbauteils> nicht einstellen möchten, führen Sie <Reinigen des Fixierbauteils (Flecken Rückseite Papier reduzieren)> durch.  
HINWEIS
Dieser Vorgang ist effektiver, wenn Sie ihn etwa eine Stunde nach Beendigung der vorherigen Drucksitzung durchführen.