> Verbessern der Effizienz > Erhöhen der Druckgeschwindigkeit durch Auswahl des Papiertyps
4U13-017

Erhöhen der Druckgeschwindigkeit durch Auswahl des Papiertyps

Die Druckgeschwindigkeit ist je nach Typ und Grundgewicht des Papiers unterschiedlich. Sie können die Produktivität verbessern, indem Sie ein Papier auswählen, das Ihren Anforderungen optimal entspricht. Beachten Sie den folgenden Lösungsvorschlag.

Beziehung zwischen Papiertypen und Druckgeschwindigkeit

Grundgewicht
Papiertypen, die im System registriert sind (Standardpapier)
Druckgeschwindigkeit
52 g/m2 bis 220 g/m2 (14 lb Bond bis 80 lb Cover)
Dünn 2 oder 2, Normal 1 oder 2, Schwer 1 bis 4
-
221 g/m2 bis 256 g/m2 (82 lb Cover bis 140 lb Index)
Schwer 5
2/3 so schnell
257 g/m2 bis 350 g/m2 (140 lb Index bis 129,4 lb Cover)
Schwer 6 bis 8
1/2 so schnell
Wenn Sie z.B. ein Papier mit einem Grundgewicht von 221 g/m2 verwenden, ist Schwer 5 eine gängige Wahl für diesen Papiertyp. In diesem Fall sinkt die Druckgeschwindigkeit auf zwei Drittel der Druckgeschwindigkeit von Schwer 4, dessen Grundgewicht 220 g/m2 ist. Auf diese Weise verursacht nur 1 g/m2 des Grundgewichts einen etwa 1,5-fachen Unterschied in der Druckgeschwindigkeit. Sie können die Produktivität steigern, indem Sie ein Papier mit einem Grundgewicht von 220 g/m2 anstelle von 221 g/m2 verwenden.
HINWEIS
Nur dünnes, normales und schweres Papier wird unter den Standardtypen von Papier ausgewählt und in der obigen Tabelle aufgeführt.
Die Druckgeschwindigkeit ändert sich nicht nur aufgrund des Grundgewichts, sondern auch durch den Papiertyp.
Die Druckgeschwindigkeit kann sich von der in der Tabelle angegebenen unterscheiden, je nach der Menge von Bildern und der Raumtemperatur.