Farbmodus


[Auto (Farbe/SW)]*, [Schwarzweiß]

Mit diesen Einstellungen können Sie bestimmen, ob Sie automatisch zwischen Farb- und Schwarzweißdruck wechseln oder immer in Schwarzweiß drucken möchten.

[Auto (Farbe/SW)]

Das System erkennt automatisch, ob die Seite nur mit Schwarz (K) oder mit allen vier Farben wiedergegeben wird: Cyan (C), Magenta (M), Gelb (Y) und Schwarz (K).

[Schwarzweiß]

Daten werden nur mit Schwarz (K) gedruckt, auch wenn es sich um ein vollfarbiges Original handelt.

WICHTIG
Wenn kein Farbdruck durchgeführt werden kann, kann das System im Modus Funktionsbeschränkungen betrieben werden, in dem nur Schwarzweißdruck möglich ist.
Wenn das System in den Modus Funktionsbeschränkungen wechselt, werden vorhandene, gerade ausgeführte Aufträge abgebrochen.
Wenn das System in den Modus Funktionsbeschränkungen wechselt, werden vorhandene Aufträge mit Farbseiten abgebrochen.
HINWEIS
Wenn verschiedene Farbdaten überlagert werden, unterscheidet das System unter Umständen farbig und schwarzweiß nicht, selbst wenn [Auto (Farbe/SW)] ausgewählt wurde. Wenn ein Druck, der schwarzweiß aussieht, z. B. durch Überlagerung verschiedener Farbdaten erzeugt wurde, wird er im Farbmodus gedruckt. Dabei werden auch die Farbtoner im System verwendet, nicht jedoch Schwarz. Außerdem werden Daten, die in der verwendeten Anwendung als Farbdaten erzeugt wurden, im Farbmodus gedruckt, auch wenn sie schwarzweiß aussehen.
68C8-014