Ablauf der Druckaktionen bei diesem System

Drucken mit einem Druckertreiber

Normalerweise werden die Aktionen, die beim Drucken von Daten über einen Computer ausgeführt werden, von Steuerbefehlen gelenkt, die von einem Druckertreiber erstellt werden. Steuerbefehle stellen ein Befehlssystem zum Steuern eines Druckers dar. Wenn Sie z. B. mit einem Druckertreiber drucken, wird das Drucken von Daten folgendermaßen anhand der Befehle gesteuert.
<1>
Mit einem Druckertreiber werden Daten, die gedruckt werden sollen, in Steuerbefehle umgewandelt.
<2>
Die Steuerbefehle werden an das System gesendet.
<3>
Das System verarbeitet und druckt die Daten anhand der empfangenen Steuerbefehle.
Dieses System unterstützt folgende drei Arten von Steuerbefehlen:

UFR II-Modus

UFR (Ultra Fast Rendering) ist eine von Canon entwickelte Drucktechnologie. Der Hochgeschwindigkeitsdruck wird möglich durch Aufteilen der Verarbeitung von Druckdaten zwischen Computer und Drucksystem (Diese Prozesse werden normalerweise nur vom Drucksystem geleistet).

PCL-Modus (Nur PCL-Drucker)

PCL (Print Control Language), entwickelt von Hewlett-Packard, ist ein Befehlssystem zur Steuerung von Seitendruckern. Dieses System unterstützt die Befehlsversionen PCL5c und PCL6.

PS-Modus

PS (PostScript), entwickelt von Adobe, ist ein Befehlssystem zum Steuern von Seitendruckern.
WICHTIG
Eventuell ist ein optionales Kit erforderlich, um die obigen Druckermodi zu verwenden. Ein solches optionales Kit kann auch die Registrierung einer Lizenz erfordern. Weitere Informationen finden Sie im "Anwenderhandbuch".
Zum Drucken in den oben genannten Druckermodi müssen Sie einen Druckertreiber installieren, der von diesem System unterstützt wird.
In den oben genannten Druckermodi sind "Menü <Einstellungen> (Allgemeine Einstellungen)" und entweder "UFR II-Einstellungen", "PCL Einstellungen", oder "PS Einstellungen" auf dem Sensordisplay verfügbar.

Drucken mit Direct Print

Sie können mit diesem System auch direkt drucken. Mit der Funktion <Direct Print> können Sie Dateien in den Formaten PS/EPS, TIFF/JPEG, PDF und XPS ohne Druckertreiber vom Computer an dieses System senden, das die Datei erkennt. Daher können Sie auch drucken, ohne die Dateien zu öffnen.
Dateien in den Formaten PS/EPS, TIFF/JPEG, PDF und XPS können über ein Remote UI gedruckt werden. Sie können eine PDF-Datei durch Eingeben ihres Ortes auf Ihrem Computer oder ihrer URL im Remote UI drucken.

WICHTIG
HINWEIS
Einige Druckeinstellungen können nicht vom Druckertreiber definiert werden. Diese Einstellungen werden auf dem Display als "Menüfunktionen" bezeichnet. Informationen zur Menükonfiguration und zum Einrichten der Druckerumgebung über das Display finden Sie im Abschnitt "Menüs für Druckereinstellungen" und "Zugriff auf das Menü <Einstellungen>".
Einige Druckeinstellungen können nicht vom Remote UI aus definiert werden. Diese Einstellungen werden auf dem Display als "Menüfunktionen" bezeichnet. Informationen zur Menükonfiguration und zum Einrichten der Druckerumgebung über das Display finden Sie im Abschnitt "Menüs für Druckereinstellungen" und "Zugriff auf das Menü <Einstellungen>".
68C8-001