Einstellen der IPv4-Adresse der Unterleitung

Wenn Sie <Schnittstelle wählen> gewählt haben, können Sie unter <Einstellungen Nebenleitung> die IP-Adresse für WLAN (Unterleitung) einstellen.
Es können nur IPv4-Adressen mit der Unterleitung verwendet werden.
1
Drücken Sie .
2
Drucken Sie <Präferenzen>  <Netzwerk>  <Einstellungen Nebenleitung>.
3
Drucken Sie <Einstellungen IP-Adresse> und stellen Sie die IP-Adresse für WLAN (Unterleitung) ein.
Sie können sowohl die automatische Zuweisung als auch die manuelle Eingabe einstellen. Wenn Sie beides einstellen und <Zuletzt vom DHCP Server erhaltene Adresse weitergeben, wenn die Adresse nicht erfasst werden kann> auf <Aus> einstellen, wird die manuell eingegebene IP-Adresse verwendet, sollte der automatische IP-Adressenabruf fehlschlagen.
Automatische Zuweisung der IP-Adresse mit DHCP
Drucken Sie <DHCP>. Wählen Sie diese Option entsprechend der Netzwerkumgebung Ihres WLAN aus.
Wenn <DHCP> ausgewählt ist, wird die Kommunikation durchgeführt, um zu überprüfen, ob Netzwerkdienste bereitgestellt werden, unabhängig davon, ob die Umgebung DHCP verwenden kann oder nicht.
Manuelle Eingabe der IP-Adresse
1
Vergewissern Sie sich, dass <DHCP> nicht ausgewählt ist.
Wenn es ausgewählt ist, drücken Sie die Taste zur Aufhebung der Auswahl.
2
Geben Sie die IP-Adresse und die Subnetzmaske ein.
Drücken Sie jede Taste und geben Sie die erforderlichen Einstellungen ein.
4
Drücken Sie <OK>.
5
Drücken Sie   <Ja>.
WLAN (Unterleitung) kann nicht über einen Router mit anderen Netzwerken verbunden werden.
6SA3-00S