Anpassen der Bildqualität

Passen Sie die nachfolgenden Einstellungen an, wenn die Druckergebnisse nicht zufriedenstellend sind.

Justieren der Gradation

Wenn die Wiedergabe von Farbverläufen so schlecht geworden ist, dass die gedruckte Gradation deutlich von den Druckdaten abweicht, nehmen Sie Anpassungen vor, um die Reproduzierbarkeit der Farbverläufe zu verbessern.

Korrektur der Dichte

Wenn sich die Dichte des Drucks erheblich von der Dichte des Originaldokuments unterscheidet, bewirkt diese Korrektur, dass das Scanergebnis eine größere Übereinstimmung mit dem Originaldokument aufweist.

Korrektur der Schattierung

Falls die Bildbereiche des Ausdrucks eine ungleichmäßige Dichte aufweisen, passt die Korrektur den Ausdruck so an, dass die Dichte gleichmäßig ist.

Korrektur der Farbfehler

Wenn die Farben des Drucks verlaufen oder verwischen, kann es zu Farbfehlern (fehlerhafte Farbregistrierung) kommen. Dieses Problem kann durch die Durchführung der Farbfehlerkorrektur verbessert werden.

Einstellen der Farbintensität

Sie können die Sättigung der Farben für Farbdrucke erhöhen.

Justieren der Bildgröße

Wenn sich die Größe des kopierten Bildes leicht von der des Originaldokuments unterscheidet, wird eine Feineinstellung vorgenommen, um das Druckergebnis genauer an die Größe des Originaldokuments anzupassen.

Einstellen des Dither-Musters

Ein Dithermuster, das für ein Bild festgelegt wird, soll die Gradationen und Kurven im Bild bei Druck so nahtlos wie möglich reproduzieren.

Verringern der Tonermenge

Sie können verhindern, dass zu viel Toner auf das Papier aufgebracht wird, um Fehler beim Drucken zu verringern, wie z. B. eine geringe Tonerhaftung oder das Durchscheinen von Toner.
81R3-0LR