Einrichten der E-Mail-/I-Fax-Kommunikation

Um gescannte Dokumente ohne Umweg über einen Computer per E-Mail oder I-Fax direkt zu versenden, müssen Sie die Kommunikationseinstellungen, wie beispielsweise Mailserver, Authentifizierungsverfahren usw., einrichten. Im Allgemeinen wird ein SMTP-Server zum Senden und ein SMTP-Server oder ein POP3-Server zum Empfangen verwendet. Sie können die Codierung und andere Parameter einrichten. Näheres zu den erforderlichen Einstellungen erfahren Sie von dem Internetanbieter oder den Netzwerkadministratoren.
1
Drücken Sie  (Einstell./Speich.).
2
Drücken Sie <Einstellungen Funktion>  <Senden>  <Einstellungen E-Mail/I-Fax>  <Einstellungen Kommunikation>.
3
Richten Sie die Kommunikation ein.
1
Legen Sie die grundlegenden Einstellungen fest.
<E-Mail Adresse>
Geben Sie die E-Mail-Adresse des Geräts ein.
Sie können einen beliebigen Namen als Benutzernamen (Teil der Adresse vor dem Symbol @) festlegen. Geben Sie den registrierten Hostnamen nach dem Symbol @ ein.
<SMTP-Server>
Geben Sie einen SMTP-Servernamen (oder eine IP-Adresse) ein.
Nach Festlegung der Einstellungen überprüfen Sie die Verbindung zum <SMTP>.
<POP EM verw.>
Drücken Sie <Ein>, wenn Sie E-Mails und I-Faxe über einen POP3-Server empfangen möchten.
<SMTP EM verwenden>
Drücken Sie <Ein>, wenn Sie das Gerät zu einem SMTP-Server machen möchten, um E-Mails und I-Faxe zu empfangen. Beachten Sie, dass ein Empfang über SMTP nur stattfinden kann, wenn Sie den Hostnamen des Geräts auf dem DNS-Server registrieren.
2
Drücken Sie <Weiter>.
3
Legen Sie die POP-Servereinstellungen fest.
<POP-Server>
Geben Sie einen POP3-Servernamen (oder eine IP-Adresse) ein.
Nach Festlegung der Einstellungen überprüfen Sie die Verbindung zum <POP-Server>.
<POP Login-Name>
Zur Verwendung eines POP3-Servers geben Sie den Benutzernamen des festgelegten Mailkontos mit alphanumerischen Zeichen ein.
<POP- Passwort>
Zur Verwendung eines POP3-Servers geben Sie das Passwort des spezifizierten Mailkontos ein.
<POP-Intervall>
Sie können das Intervall so einstellen, dass automatisch POP in Minuten ausgegeben wird.
4
Drücken Sie <Weiter>.
5
Legen Sie die Einstellungen für die verschlüsselte Kommunikation fest.
<SMTP SE>
Um die TLS-Kommunikation zum oder vom SMTP-Server zu verschlüsseln, drücken Sie <Ein>. Wenn <Ein> festgelegt ist, können Sie das TLS-Serverzertifikat während der Kommunikation mit dem Server überprüfen und CN den Verifizierungselementen hinzufügen. <Einstellungen E-Mail/I-Fax> <TLS-Zertifikat für SMTP SE bestätigen>
<SMTP EM>
Um die Kommunikation mit TLS zu verschlüsseln, wenn Sie E-Mail und I-Faxe über den SMTP-Server empfangen, drücken Sie <Immer TLS> oder <Ein>. Wenn Sie keine Daten außer den verschlüsselten Daten empfangen möchten, wählen Sie <Immer TLS>.
Um den SMTP-Empfang mit TLS zu verschlüsseln, bereiten Sie im Voraus das Schlüsselpaar vor. Konfigurieren der Schlüssel und Zertifikate für TLS
<POP>
Um die TLS-Kommunikation zum oder vom POP3-Server zu verschlüsseln, drücken Sie <Ein>. Wenn <Ein> festgelegt ist, können Sie das TLS-Serverzertifikat während der Kommunikation mit dem Server überprüfen und CN den Verifizierungselementen hinzufügen. <Einstellungen E-Mail/I-Fax> <TLS-Zertifikat für POP EM bestätigen>
6
Drücken Sie <Weiter>.
Einstellen der POP-Authentifizierung vor dem Senden
POP-Authentifizierung vor dem Senden (POP vor SMTP) ist eine Überprüfung der Benutzer durch den POP-Server (Posteingangsserver) vor dem Senden. Diese Funktion soll verhindern, dass unautorisierte E-Mails durch Dritte gesendet werden.
Einstellen der SMTP-Authentifizierung
SMTP-Authentifizierung (SMTP AUTH) verifiziert Benutzer, indem Sie Benutzernamen und Passwörter beim Senden von E-Mails überprüft. Sie kann auch die SMTP-Kommunikation (beim Senden und Empfangen) verschlüsseln.
4
Drücken Sie <OK>.
Je nach Ihrer Umgebung müssen Sie möglicherweise die SMTP/POP3-Portnummer festlegen. Näheres erfahren Sie bei Ihrem Netzwerkanbieter oder Netzwerkadministrator. <Portnummer für SMTP SE/POP EM definieren>
81R3-04F