Spezifikationen der Verlaufsanzeige

Folgende zwei Informationstypen werden im Verlauf angezeigt.
Weitere Informationen zu den im Verlauf angezeigten Symbolen und Elementen finden Sie in Im Verlauf enthaltene Elemente.
Für jeden angemeldeten Benutzer kann ein Verlauf angezeigt werden. Wenn er nicht angemeldet ist, kann ein gemeinsamer Verlauf für Benutzer angezeigt werden, die keine Authentifizierung verwenden, beispielsweise nicht authentifizierte Benutzer und Gastbenutzer. Ändern Sie die Einstellungen für <Nicht authentisierten Anw.erlauben, Timeline zu verw.> und <Jedem Login-Anw.erlauben, Timeline zu verwenden> entsprechend Ihren Bedürfnissen. Anpassen der <Startseite>
Der Verlauf von Benutzern, die sich nicht authentifizieren, wie nicht authentifizierte Benutzer und Gastbenutzer, wird gespeichert, wenn <Einstellungen Schnellstart für Hauptstrom> auf <Ein> eingestellt ist und ein Schnellstart durchgeführt wird. Wenn das Gerät ausgeschaltet ist und <Einstellungen Schnellstart für Hauptstrom> auf <Aus> gestellt ist oder der Schnellstart nicht durchgeführt werden konnte, wird der Verlauf von Benutzern, die sich nicht authentifizieren, wie nicht authentifizierte Benutzer und Gastbenutzer, gelöscht.
Der Verlauf lässt sich weder importieren noch exportieren. Importieren/Exportieren von Einstellungsdaten

Einstellungsverlauf

Der Verlauf ist praktisch für Benutzer, die immer die gleichen Einstellungen und Ziele für eine Funktion, wie das "Kopieren", "Scannen und Senden" usw. zu verwenden. Welche Einstellungen bisher genutzt wurden, wird automatisch im Verlauf gespeichert, damit sie mittels dieser Taste jederzeit erneut aufgerufen werden können.
Der Verlauf enthält die Einstellungen für die folgenden Funktionen.
Kopieren
Fax
Scannen und Senden
Scannen und Speichern (außer beim Ablegen in Speichermedien)
Zugang zu gespeicherter Datei (Drucken von Mailbox-Dokumenten, Drucken von Erweiterter Platz-Dateien, Drucken von Netzwerk-Dateien)
Die letzten 10 Einträge im Verlauf werden in chronologischer Reihenfolge gespeichert. Frühere Aufträge werden aus dem Verlauf gelöscht. Wird der vorletzte Auftrag wiederverwendet, ändert sich die Reihenfolge der ersten beiden Aufträge, doch die Anzahl der Aufträge im Verlauf bleibt gleich. Werden allerdings die Einstellungen nach dem Rückruf geändert, gelten sie als neue Einstellungen.
Zum Löschen eines automatisch hinzugefügten Verlaufs oder zum Speichern des Verlaufs im Bildschirm <Startseite> als persönliche Taste/gemeinsame Taste drücken und halten sie den Verlauf. Allerdings lassen sich <Bestätigungsanzeige bei Rückruf anzeigen> und <Vorgang für Rückruf starten (Vorgang startet, wenn die Taste betätigt wird.)> nicht einstellen, wenn über den Verlauf eine persönliche Taste/gemeinsame Taste registriert wird. Registrieren persönlicher Tasten/gemeinsamer Tasten
Wenn <Neu senden aus Log beschränken> auf <Ein> eingestellt ist, wird der Verlauf von "Fax" und "Scannen und Senden" nicht gespeichert.
Die folgenden Passwörter können für jeden angemeldeten Benutzer im Verlauf gespeichert werden.
Anmeldepasswörter für Zieldateiserver zum Scannen und Senden
Anmeldepasswörter für Rechteverwaltungs-Server zum Scannen und Senden
Anmeldepasswörter für Rechteverwaltungs-Server zum Scannen und Speichern
Verschlüsselungspasswörter für Scannen und Speichern (<Passwort erforderlich, um Dokument zu öffnen> und <Passwort erforderl., um Zul. zu ändern>)
Die Festlegung, ob das Passwort in den Verlauf eines angemeldeten Benutzers aufgenommen werden soll, kann unter <Cachen des Authentisierungspasworts verbieten> geändert werden. Das Passwort für die Faxfunktion unter <Passwort> hingegen wird immer im Verlauf gespeichert, unabhängig von der Einstellung unter <Cachen des Authentisierungspasworts verbieten>.
Das Passwort für nicht authentifizierte Benutzer und Gastbenutzer wird nicht im Verlauf gespeichert, unabhängig von der Einstellung unter <Cachen des Authentisierungspasworts verbieten>. Wenn jedoch das Passwort für die Faxfunktion unter <Passwort> hinterlegt ist, wird es nicht im Verlauf angezeigt.
Wenn <Zugangsnummern für Adressbuch verwalten> auf <Ein> eingestellt ist, wird das Sendeauftragsprotokoll ("Fax" und "Scannen und Senden") für nicht authentifizierte Benutzer und Gastbenutzer nicht im Verlauf angezeigt.
Der Einstellungsverlauf des angemeldeten Benutzers kann mit mehreren Geräten als Personalisierungsdaten über die Einstellungssynchronisation ausgetauscht werden. Liste der personalisierbaren Elemente
Mithilfe von Zugang zu gespeicherter Datei werden Dateien zusammen mit den Einstellungen, mit denen sie gedruckt werden, im Verlauf gespeichert. Sie können nicht eine andere Datei auswählen und nur die Einstellungen wiederverwenden. Die zugehörigen Verlaufseinstellungen können auch nicht verwendet werden, wenn eine Datei gelöscht oder verschoben wurde.

Hinweise

Hinweise werden angezeigt, wenn der angemeldete Benutzer nicht gedruckte Aufträge hat. Der Druckvorgang kann durch die Anzeige des Druckbildschirms im angezeigten Verlauf ausgeführt werden.
Hinweise werden im Verlauf nicht angezeigt, wenn <Persönlich> auf <Aus> in den <Einstellungen Anzeige Auftragsliste> eingestellt ist.
Wenn <Andere Anwenderaufträge anzeigen> auf <Ein> eingestellt ist, wird die Gesamtanzahl der nicht gedruckten Aufträge für den angemeldeten Benutzer und der nicht gedruckten Aufträge für andere Benutzer in den Hinweisen angezeigt.
7Y7S-05E