<Allgemeine Einstellungen>

Legen Sie die gemeinsamen Einstellungen für die Sendefunktion fest.
 
Für Informationen zu den Einheiten („A“, „B“, „C“ und „Nein“) in der Spalte „Funktion Alle importieren“ lesen Sie bitte Funktion Alle importieren.
Mit einem Sternchen (*) markiertes Element
Wird nur angezeigt, wenn Ihr Gerät über eine Faxfunktion verfügt.

<Einstellungen Favoriten speichern>/<Einstellungen Favoriten bearbeiten>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Einstellungen Funktion>  <Senden>  <Allgemeine Einstellungen>
Sie können häufig verwendete Einstellungen in einer Schaltfläche des Geräts zur späteren Verwendung beim Scannen speichern. Ferner können Sie einer Schaltfläche einen Namen zuweisen und einen Kommentar eingeben. Sie können ebenfalls die gespeicherten Einstellungen löschen oder umbenennen. Speichern einer Kombination häufig genutzter Funktionen
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Einstellungen Favoriten speichern>
Einstellungen bestätigen
Ja
Ja
Nein
Ja
C
Einstellungen Favoriten
Wählen Sie den Speicherort aus: <M1> bis <M18>
Ja
Ja
Nein
Ja
C
Einstellungen Favoriten
<Kommentare anzeig.>:
<Ein>, <Aus>
Ja
Ja
Nein
Ja
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Name>, <Kommentar>
Ja
Ja
Nein
Ja
C
Einstellungen Favoriten
<Einstellungen Favoriten bearbeiten>
Wählen Sie die Schaltfläche aus: <M1> bis <M18>
Ja
Ja
Nein
Ja *1
C
Einstellungen Favoriten
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Kommentare anzeig.>:
<Ein>, <Aus>
<Löschen>, <Inhalt prüfen>, <Neuer Name>
<Kurzwahl 2>:
<Unterschiedl. Originalform.>, in jedem Modus, <Nicht zugeordnet>
*1 <Kommentare anzeig.>: Nein

<Bestätigung für Einstell. Favoriten anzeigen>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Einstellungen Funktion>  <Senden>  <Allgemeine Einstellungen>
Sie können festlegen, ob beim Abrufen der "Einstell. Favoriten" ein Bildschirm zur Bestätigung angezeigt wird.
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Bestätigung für Einstell. Favoriten anzeigen>
<Ein>, <Aus>
Ja
Ja
Nein
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung

<Standardanzeige>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Einstellungen Funktion>  <Senden>  <Allgemeine Einstellungen>
Sie können den Bildschirm angeben, der angezeigt wird, wenn <Scannen und Senden> oder  (Zurücksetzen) gedrückt wird.
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Standardanzeige>
<Standard>, <Zielwahl>, <Einstellungen Favoriten>, <Adressbuch>
Ja
Ja
Nein
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung

<Verwendung von Adressbuch beschränken>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Einstellungen Funktion>  <Senden>  <Allgemeine Einstellungen>
Sie können festlegen, ob das Adressbuch und die Zielwahlschaltflächen auf dem Anzeigebildschirm für Grundeigenschaften des Scannens usw. ausgeblendet werden sollen und ob die Nutzung des Adressbuchs eingeschränkt werden soll.
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Verwendung von Adressbuch beschränken>
<Ein>, <Aus>
Ja
Ja
Nein
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung

<Standardeinstellungen ändern>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Einstellungen Funktion>  <Senden>  <Allgemeine Einstellungen>
Sie können die für die Funktion <Scannen und Senden> standardmäßig registrierten Einstellungen ändern.
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Standardeinstellungen ändern>
<Speichern>, <Initialisieren>
Ja
Ja
Nein
Nein
C
Einstellungen Favoriten

<Optionen-Kurzwahl speichern>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Einstellungen Funktion>  <Senden>  <Allgemeine Einstellungen>
Sie können Modi in den Verknüpfungen registrieren, die auf dem <Scannen und Senden>-Bildschirm angezeigt werden. Diese Funktion eignet sich besonders zur Speicherung häufig verwendeter Funktionen.Anpassen des Grundfunktionsbildschirms
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Optionen-Kurzwahl speichern>
<Kurzwahl 1>:
<Doppelseitiges Original>, in jedem Modus, <Nicht zugeordnet>
Ja
Ja
Nein
Nein
C
Einstellungen Favoriten
<Kurzwahl 2>:
<Unterschiedl. Originalform.>, in jedem Modus, <Nicht zugeordnet>

<SE Bericht>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Einstellungen Funktion>  <Senden>  <Allgemeine Einstellungen>
Ein Sendebericht ist ein Bericht, mit dem Sie überprüfen können, ob Dokumente richtig an ihre Empfänger gesendet wurden. Das Gerät kann so eingestellt werden, dass dieser Bericht nach dem Senden von Dokumenten automatisch gedruckt wird oder dass er nur gedruckt wird, wenn bei der Übertragung Fehler auftreten. Ferner können Sie die Einstellung so festlegen, dass der erste Teil des Dokuments als Teil des Berichts gedruckt wird, damit Sie wissen, um welchen Inhalt es geht. Sendebericht
<Drucken über Optionen zulassen> kann eingestellt werden, wenn <Nur bei Fehler> oder <Aus> ausgewählt wurde. Wenn Sie <Drucken über Optionen zulassen> auf <Ein> einstellen, können Sie festlegen, ob für jeden Druckauftrag ein TX-Bericht von <Optionen> gedruckt werden soll.
 
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<SE Bericht>
<Nur bei Fehler>, <Ein>, <Aus>
Ja
Nein
Ja
Ja
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
Bei Auswahl von <Nur bei Fehler>:
<Drucken über Optionen zulassen>: <Ein>, <Aus>
<Bericht mit SE Bild>: <Ein>, <Aus>
Bei Auswahl von <Ein>:
<Bericht mit SE Bild>: <Ein>, <Aus> 
Bei Auswahl von <Aus>:
<Drucken über Optionen zulassen>: <Ein>, <Aus>
<Bericht mit SE Bild>: <Ein>, <Aus>
Diese Einstellung verbindet sich für jede Funktion mit der Einstellung <SE Bericht> unter <Optionen>.

<Bericht Kommunikationsverwaltung>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Einstellungen Funktion>  <Senden>  <Allgemeine Einstellungen>
Sie können Sende-/Empfangsprotokolle von Dokumenten als Bericht drucken oder senden. Das Gerät kann so eingestellt werden, dass dieser Bericht gedruckt oder gesendet wird, wenn eine bestimmte Anzahl von Kommunikationen (100 bis 1.000) erreicht ist oder zu einem bestimmten Zeitpunkt. Die Sende-/Empfangsberichte können auch separat gedruckt oder gesendet werden. Bericht Kommunikationsverwaltung
Wenn der Bericht als Daten gesendet wird, erfolgt die Übermittlung im CSV-Dateiformat.
 
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Bericht Kommunikationsverwaltung>
<Jede def. Anz. Übertr. drucken/empfangen>: <Drucken>, <Senden>, <Aus>
Ja
Nein
Ja
Ja
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
Anzahl Übertragungen: 100 bis 1000
<Zu definierter Zeit drucken/senden>: <Drucken>, <Senden>, <Aus>
Druckzeit festlegen: 00:00 bis 23:59
<Gesendete/empfangene Aufträge separat drucken>: Ein, Aus
<SendeEmpfänger>

<Kopfzeile SE>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Einstellungen Funktion>  <Senden>  <Allgemeine Einstellungen>
Sie können festlegen, ob die Absenderinformationen beim Senden eines Faxes/I-Faxes im oberen Bereich eines gesendeten Dokuments hinzugefügt wird. Informationen wie Faxnummer, Name und I-Faxadresse des Geräts werden gedruckt, sodass der Empfänger erkennen kann, wer das Dokument gesendet hat.
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Kopfzeile SE>
<Drucken>, <Nicht drucken>
Ja
Ja
Ja
Ja
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Druckposition>: <Innen>, <Außen>
<Name Empfängereinheit anzeigen>: <Ein>, <Aus>
<Telefon # Mark>: <Fax>, <TEL>
Die unter <Telefonnummer der Einheit speichern> und <Name der Einheit speichern> hinterlegten Informationen werden als Absenderinformation gedruckt. Einstellungen für die Faxleitung
Wenn der Absendername anstelle des Gerätenamens gedruckt werden soll, registrieren Sie den Namen unter <Sendername (TTI) speichern> und legen Sie ihn unter <Sendername (TTI)> fest. Faxen
Modelle mit einer optionalen Faxfunktion
Die Einstellungen des Servers werden zum Senden von Fernfaxen verwendet.

<Fehlgeschlagene SE-Aufträge löschen>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Einstellungen Funktion>  <Senden>  <Allgemeine Einstellungen>
Sie können festlegen, ob ein Dokument automatisch aus dem Speicher gelöscht wird, wenn beim Senden oder Speichern ein Fehler auftritt. Wenn Sie <Aus> wählen, können Sie die Dokumente, die nicht gesendet/gespeichert wurden, erneut senden/speichern.
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Fehlgeschlagene SE-Aufträge löschen>
<Ein>, <Aus>
Ja
Ja
Ja
Ja
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
Wenn dieser Modus auf <Aus> gestellt ist, wird der Status jedes Auftrags mit einem Weiterleitungsfehler in <Auftragsstatus> auf dem Bildschirm <Statusmonitor> gespeichert.

<Anzahl Wiederholungen>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Einstellungen Funktion>  <Senden>  <Allgemeine Einstellungen>
Sie können das System so einstellen, dass das Senden von Daten, die nicht gesendet werden konnten, automatisch wiederholt wird, z. B. wenn das empfangende Gerät belegt ist oder ein Fehler auftrat.
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Anzahl Wiederholungen>
0 bis 3 bis 5 mal
Ja
Ja
Ja
Ja
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
Diese Einstellung ist beim Senden von Faxdokumenten nicht aktiv.

<Datenkomprimierungsfaktor>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Einstellungen Funktion>  <Senden>  <Allgemeine Einstellungen>
Sie können den Komprimierungsfaktor für farbige oder Graustufen-Scandaten festlegen.
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Datenkomprimierungsfaktor>
<Hoher Faktor>, <Normal>, <Niedriger Faktor>
Ja
Ja
Ja
Ja
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
Wenn Sie Kompakt oder Nachzeichnen und Glätten für das PDF-Dateiformat oder Kompakt für das XPS-Dateiformat auswählen möchten, empfiehlt es sich, <Datenkomprimierungsfaktor> auf <Normal> oder <Niedriger Faktor> zu setzen. Wenn Sie <Hoher Faktor> einstellen, kann die Bildqualität niedrig sein, selbst wenn Sie <Vorrang Qualität> in <Datei generieren> <Level Bildqualität für Kompakt> auswählen.
Diese Einstellung ist beim Senden von Faxdokumenten nicht aktiv.

<SE Gammawert YCbCr>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Einstellungen Funktion>  <Senden>  <Allgemeine Einstellungen>
Wenn Sie ein Dokument in Farbe oder Graustufen senden, können Sie den Gammawert eingeben, der beim Konvertieren des eingescannten RGB-Bildes in YCbCr verwendet wird. Sie können das Bild mit optimaler Bildqualität beim Empfänger reproduzieren, indem Sie einen passenden Gammawert angeben.
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<SE Gammawert YCbCr>
<Gamma 1,0>, <Gamma 1,4>, <Gamma 1,8>, <Gamma 2,2>
Ja
Ja
Ja
Ja
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
Für die folgenden Dateiformate ist diese Einstellung deaktiviert:
PDF (Kompakt)
XPS (Kompakt)
PDF (Nachz.&Glätt.)
Die Einstellung ist beim Senden an ein Postfach nicht aktiv.
Diese Einstellung ist beim Senden von Faxdokumenten nicht aktiv.

<Geteilte Segm. Senden für WebDAV SE verw.>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Einstellungen Funktion>  <Senden>  <Allgemeine Einstellungen>
Sie können Daten zum Senden mit WebDAV in Abschnitte aufteilen. Die verknüpfte Verschlüsselung wird zum Senden einer Datei mit unbekannter Größe verwendet; diese wird dabei in Abschnitte einer definierten Länge aufgeteilt. Damit wird die Sendezeit verkürzt, weil das Berechnen der Dateigröße vor dem Senden entfällt.
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Geteilte Segm. Senden für WebDAV SE verw.>
<Ein>, <Aus>
Ja
Ja
Ja
Ja
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
Abhängig von bestimmten Bedingungen auf dem WebDAV-Server und dem Proxy-Server können Sie Ihre Dateien möglicherweise nicht mit dieser Methode senden.

<TLS-Zertifikat für WebDAV SE bestätigen>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Einstellungen Funktion>  <Senden>  <Allgemeine Einstellungen>
Sie können beim Senden mit WebDAV prüfen, ob das TLS-Serverzertifikat gültig ist. Sie können die Gültigkeit des Zertifikats und die Zuverlässigkeit der Zertifikatskette bestätigen, ebenso wie den allgemeinen Namen (CN, Common Name).
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<TLS-Zertifikat für WebDAV SE bestätigen>
<Ein>, <Aus>
Nein
Nein
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
Bei Auswahl von <Ein>:
<CN>: Ein, Aus
Wenn Sie das Zertifikat nicht bestätigen, wird die TLS-Kommunikation auch mit einem ungültigen Zertifikat ausgeführt.
Wenn ein Problem mit dem Zertifikat vorliegt, schlägt WebDAV fehl.

<TLS-Zertifikat für FTPS SE bestätigen>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Einstellungen Funktion>  <Senden>  <Allgemeine Einstellungen>
Sie können beim Senden mit FTPS überprüfen, ob das TLS-Serverzertifikat gültig ist. Sie können die Gültigkeit des Zertifikats und die Zuverlässigkeit der Zertifikatskette verifizieren, ebenso wie den allgemeinen Namen (CN, Common Name).
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<TLS-Zertifikat für FTPS SE bestätigen>
<Ein>, <Aus>
Nein
Nein
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
Bei Auswahl von <Ein>:
<CN>: Ein, Aus

<Neuen Empfänger beschränken>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Einstellungen Funktion>  <Senden>  <Allgemeine Einstellungen>
Beim Senden von Fax- und Scandaten können die verfügbaren Empfänger auf die folgenden drei Arten eingeschränkt werden, um sicherzustellen, dass Anwender nicht das Ziel durch Eingabe von Text festlegen können.
Im Adressbuch gespeicherte Empfänger und Zielwahl-Schaltflächen
Unter <Einstellungen Favoriten> und <An eigene Adresse senden> festgelegte Empfänger
Empfänger, nach denen mithilfe eines LDAP-Servers gesucht werden kann
 
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Neuen Empfänger beschränken>
<Fax>*1: <Ein>, <Aus>
Ja
Nein
Ja
Ja
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<E-Mail>: <Ein>, <Aus>
<I-Fax>: <Ein>, <Aus>
<Datei>: <Ein>, <Aus>
*1 Wird nur angezeigt, wenn Ihr Gerät über eine Faxfunktion verfügt.

<Immer Geräte-Signatur beim Senden hinzufg.>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Einstellungen Funktion>  <Senden>  <Allgemeine Einstellungen>
Sie können festlegen, ob beim Senden von PDF/XPS-Dateien immer eine Gerätesignatur hinzugefügt wird.
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Immer Geräte-Signatur beim Senden hinzufg.>
<Ein>, <Aus>
Ja
Nein
Ja
Ja
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
Bei Auswahl von <Ein>:
<Dateiformate beschränken>: <Ein>, <Aus>
Wenn Sie <Dateiformate beschränken> auf <Ein> setzen, können keine anderen Dateien als PDF/XPS gesendet werden.

<E-Mail an eigene Adresse send. beschränken>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Einstellungen Funktion>  <Senden>  <Allgemeine Einstellungen>
Der Empfänger, der beim Senden einer E-Mail angegeben werden kann, kann auf die E-Mail-Adresse des angemeldeten Benutzers eingeschränkt werden. Mit dieser Einstellung können Sie Informationslecks aufgrund einer Übertragung an einen falschen Empfänger verhindern.
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<E-Mail an eigene Adresse send. beschränken>
<Ein>, <Aus>
Ja
Nein
Ja
Ja
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
Diese Einstellung gilt für einen Anwender mit der Rolle GeneralUser.

<Datei SE an Persönlichen Ordner beschränken>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Einstellungen Funktion>  <Senden>  <Allgemeine Einstellungen>
Das Ziel, das beim Speichern auf einen Dateiserver angegeben werden kann, kann auf den zugewiesenen Ordner des angemeldeten Benutzers eingeschränkt werden. Mit dieser Einstellung können Sie Informationslecks aufgrund einer Übertragung an einen falschen Empfänger verhindern.
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Datei SE an Persönlichen Ordner beschränken>
<Ein>, <Aus>
Ja
Nein
Ja
Ja
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
Diese Einstellung gilt für einen Anwender mit der Rolle GeneralUser.

<Definitionsmethode Persönlicher Ordner>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Einstellungen Funktion>  <Senden>  <Allgemeine Einstellungen>
Ein persönlicher Ordner ist ein individueller Ordner, der von dem Benutzer verwendet werden kann, der sich mit der persönlichen Authentifizierung angemeldet hat. Gemeinsame Ordner und Dateiserver können festgelegt und als persönlicher Ordner verwendet werden. Konfigurieren der persönlichen Ordner
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Definitionsmethode Persönlicher Ordner>
<Ausgangsordner>, <Für jeden Anwender speichern>, <Login Server verwenden>
Ja
Nein
Ja
Ja
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
Bei Auswahl von <Ausgangsordner>:
<Einstellen>, <Auth. Info.für jed. Anw.verw.>
<Einstellen>: <Protokoll>(<Windows (SMB)>, <WebDAV>), <Hostname>, <Ordnerpfad>
Bei Auswahl von <Login Server verwenden>:
<Auth. Info.für jed. Anw.verw.>
Ein persönlicher Ordner ist ein von den folgenden Bildschirmen gemeinsam genutzter Ordner.
<Scannen und Senden>
<Netzwerk> in <Scannen und Speichern>
<Netzwerk> in <Zugang zu gespeicherten Dateien>

<Neu senden aus Log beschränken> *

 (Einstellungen/Speicherung)  <Einstellungen Funktion>  <Senden>  <Allgemeine Einstellungen>
Sie können auswählen, ob Benutzer Protokolle für Ziele und zuvor festgelegte Scaneinstellungen zurückrufen können sollen oder nicht Wenn Sie <Ein> auswählen, werden die <Vorherige Einstell.>-Schaltflächen auf den Bildschirmen „Grundeigenschaften des Faxens“ und „Grundeigenschaften des Scannens“ ausgeblendet.
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Neu senden aus Log beschränken>
<Ein>, <Aus>
Nein
Nein
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung

<Einstellungen für Aktualisierung gesendeter Dokum.> *

 (Einstellungen/Speicherung)  <Einstellungen Funktion>  <Senden>  <Allgemeine Einstellungen>
Sie können eine Kopie einer gesendeten Faxnachricht unter einem festgelegten Ziel (E-Mail oder Dateiserver, usw.) speichern. Speichern einer Kopie eines gesendeten Dokuments
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Einstellungen für Aktualisierung gesendeter Dokum.>
<Funktion Aktualisierung gesendeter Dokumente verwenden>: <Ein>, <Aus>
Ja
Nein
Ja
Ja
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
Bei Auswahl von <Ein>:
<Ort Backup>: Wählen sie "Adressen", "Detailinformationen zu den Adressen", "Adressen speichern" aus.
<Ordnername>: <Senderinformationen>, <Datum>, <Aus (nicht erstellen)>
<Dateiformat>: <TIFF>, <PDF>

<Benachricht.anzeigen, wenn ein Auftrag akzeptiert ist>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Einstellungen Funktion>  <Senden>  <Allgemeine Einstellungen>
Sie können festlegen, ob ein Bildschirm angezeigt wird, auf dem Sie aufgefordert werden, den Kommunikationsstatus nach dem Senden/Speichern von Dokumenten über <Fax> oder <Scannen und Senden> (Bildschirm <Startseite>) zu überprüfen.
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Benachricht.anzeigen, wenn ein Auftrag akzeptiert ist>
<Ein>, <Aus>
Ja
Ja
Nein
Ja
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung

<Abzubrechender Auftrag bei Betätigen von Stopp>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Einstellungen Funktion>  <Senden>  <Allgemeine Einstellungen>
Wählen Sie den Sendeauftrag aus, der abgebrochen werden soll, wenn während der Bearbeitung eines Sendeauftrags der Faxfunktion oder der Scan- und Sendefunktion die Stopp-Taste gedrückt wird. Sie können entweder <Zuletzt empfangener Auftrag> oder <Gesendeter Auftrag> auswählen.
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Abzubrechender Auftrag bei Betätigen von Stopp>
<Zuletzt empfangener Auftrag>, <Gesendeter Auftrag>
Ja
Nein
Ja
Ja
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
Wenn Sie <Gesendeter Auftrag> ausgewählt haben und das Gerät über mehrere Faxanschlüsse verfügt, die derzeit zum Senden verwendet werden, wird der letzte dieser Aufträge abgebrochen.
7Y7S-0RU