Konfiguration der automatischen Einstellungen

Die Bildposition und Farbe können während des Druckvorgangs oder in verschiedenen Intervallen automatisch eingestellt werden.

Automatische Einstellung der Bildposition

Mit dieser Funktion können Sie während des Druckvorgangs regelmäßig Einstellungsseiten ausdrucken oder Markierungen im Randbereich drucken und die Bildposition automatisch einstellen. Sie können auch eine Testseite drucken, um die Bildposition automatisch einzustellen, wenn Sie neues Papier verwenden.
In den folgenden Fällen können Sie mithilfe der automatischen Einstellungsfunktion das Bild möglicherweise nicht genau genug einstellen.
Wenn Sie Papierblätter verwenden, die nicht richtig beschnitten wurden
Wenn Sie während des Druckvorgangs Papier zuführen oder die Papierstapel wechseln
Die Sensoreinheit ist möglicherweise nicht in der Lage, die Markierungen auf farbigem Papier, Transparentfolie, Etikettenpapier, vorgelochtem Papier, Papier mit bereits aufgedruckten Logos oder Mustern (vorgedrucktem Papier) oder langen Blättern zu erkennen.
Die Papierblätter im Papierstapel können sich aufgrund von Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen verkleinern oder vergrößern. Wenn Sie einen Auftrag mit automatischer Einstellung der Bildposition ausdrucken müssen, empfehlen wir, dies so schnell wie möglich zu tun, bevor sich die Bedingungen für die Anfangseinstellung ändern.
Wenn Sie die automatische Einstellung durch das Ausdrucken von Markierungen im Randbereich durchführen, werden die Markierungen möglicherweise nicht erkannt, wenn die Bilder zu nah sind. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Abstand von etwa 1 mm in der Breite einhalten.
Bevor Sie einen Auftrag mit automatischer Einstellung der Bildposition ausdrucken, empfehlen wir Ihnen, die Regelmäßige automatische Einstellung der Bildposition (Anfangseinstellung) durchzuführen.
Wir empfehlen die Verwendung eines einzigen Papierstapels für Aufträge mit automatischer Einstellung.
Wenn Sie den Vorgang der automatischen Einstellung der Bildposition bei einer benutzerdefinierten Papiersorte durchführen, werden die Einstellungen nach dem Ausdrucken des Auftrags gespeichert.

Automatische Farbeinstellung

Mit dieser Funktion können Sie die Einstellungsseiten während des Druckvorgangs regelmäßig ausdrucken oder Druckfelder im Randbereich ausdrucken und die Farben automatisch einstellen.
Die Sensoreinheit ist möglicherweise nicht in der Lage, die Felder auf farbigem Papier, Transparentfolie, Etikettenpapier, vorgelochtem Papier, Papier mit bereits aufgedruckten Logos oder Mustern (vorgedrucktem Papier) oder langen Blättern zu erkennen.
Sie können möglicherweise nicht die Farben mit der automatischen Farbeinstellungsfunktion einstellen, wenn das Etikettenpapier, vorgelochte Papier, Papier mit bereits aufgedruckten Logos oder Mustern (vorgedrucktem Papier), transparente Papier, Papier mit Wasserzeichen, die langen Blätter oder alle anderen Papiersorten schmutzig sind oder wenn Sie große Mengen an Papierstaub abgeben.
Die automatische Farbeinstellungsfunktion kann möglicherweise die Farbschwankungen nicht wirksam verhindern. Verwenden Sie diese Funktion für den fortlaufenden Druckbetrieb mit dem gleichen Medientyp (gleiche Oberfläche, gleiches Grundgewicht und gleiches Format) und für die angegebene Mindestanzahl von Blättern.
Einstellung durch Druckfelder im Randbereich: 500 Blätter oder mehr
Einstellung durch Einfügen von Einstellungsseiten: 1.000 Blätter oder mehr
Wenn Sie die automatische Einstellung durch das Ausdrucken von Feldern im Randbereich durchführen, werden die Felder möglicherweise nicht erkannt, wenn die Bilder zu nah sind. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Abstand von etwa 1 mm in der Breite einhalten.
Bevor Sie mit dem Ausdrucken mit der automatischen Farbeinstellungsfunktion beginnen, empfehlen wir die Durchführung der Einstellung der automatischen Abstufung.
Wenn Sie die automatische Farbeinstellung mit neuem Papier durchführen, empfehlen wir, eine Testseite auszudrucken, bevor Sie das Endprodukt ausdrucken.

Regelmäßige automatische Einstellung der Bildposition (Anfangseinstellung)

Sie können die regelmäßige automatische Einstellung der Bildposition für die benutzerdefinierte Papiersorte zu jedem Zeitpunkt des Druckvorgangs durchführen.
Verwenden Sie diese Funktion nicht, wenn das Papier Logos oder Muster aufweist, die bereits aufgedruckt sind (vorgedrucktes Papier), oder wenn die Papierblätter verschmutzt sind.

Durchführung der automatischen Einstellung der Bildposition bei einer benutzerdefinierten Papiersorte

1
Drücken Sie  (Einstellungen/Registrierung).
2
Drücken Sie [Präferenzen] [Einstellungen Papier] [Einstellungen Verwaltung Papiertyp].
Drücken Sie  (Statusmonitor/Abbrechen) [Papier], um den Papierstapel auszuwählen, den Sie einstellen möchten. Drücken Sie dann [Einstellungen Verwaltung Papiertyp], das Fenster [Einstellungen Verwaltung Papiertyp] erscheint, in dem das entsprechende Papier ausgewählt ist.
3
Wählen Sie die Papiersorte, die Sie bearbeiten möchten, aus der Liste aus und drücken Sie dann die Taste [Details/Bearbeiten].
4
Drücken Sie [Ändern] unter [Bildposition justieren].
5
Berühren Sie die Taste [Automatisch justieren].
6
Legen Sie die Anzahl der Testseiten fest, die Sie ausdrucken möchten, und drücken Sie dann [Weiter].
Wenn Sie eine hohe Genauigkeit bevorzugen, empfehlen wir, die Anzahl der Testseiten auf 10 festzulegen.
7
Wählen Sie den Ort des Papiers aus, das Sie einstellen möchten, und drücken Sie dann [Druckstart].
Die Testseiten werden ausgedruckt und das im Schritt 5 angezeigte Fenster erscheint wieder auf dem Bildschirm, nachdem der Einstellungsvorgang abgeschlossen ist.

Automatische Einstellung der Bildposition oder Farben für jeden Druckvorgang

Wenn Sie einen Auftrag starten, bei dem jedes Mal eine Einstellungsseite ausgegeben werden soll, wenn eine bestimmte Anzahl von Blättern ausgedruckt ist, wird die automatische Einstellung mit Einstellungsseiten ausgeführt, die im festgelegten Intervall ausgedruckt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Treibers.
Verwenden Sie diese Funktion nicht, wenn das Papier Logos oder Muster aufweist, die bereits aufgedruckt sind (vorgedrucktes Papier), oder wenn die Papierblätter verschmutzt sind.
Sie müssen dem Papierstapel ausreichend Papierblätter hinzufügen, um die Einstellungsseiten ausdrucken zu können.
Wenn während eines Auftrags mit automatischer Einstellung ein Papierstau auftritt, werden die Einstellungsseiten möglicherweise nicht ausgedruckt.
Die automatische Einstellung wird nicht für alle Aufträge durchgeführt, die Sie durch Unterbrechung des laufenden Auftrags starten.
Solche Aufträge werden möglicherweise in dem von Ihnen festgelegten Unterbrechungsintervall nicht gestartet. Beachten Sie, dass die Intervalleinstellung nur eine Schätzung darstellt.
Die Unterbrechungskorrekturfunktion reduziert die Schwankungen innerhalb von Aufträgen mit vielen Blättern. Wenn Sie die Genauigkeit durch Einstellung der Unterbrechungsintervalle bevorzugen möchten, erhöhen Sie die Unterbrechungshäufigkeit. Das erfordert jedoch auch mehr Einstellungsseiten und verringert somit die Produktivität.
Die Einstellung ist möglicherweise nicht bei Aufträgen wirksam, bei denen mehrere Papiersorten gleichzeitig verwendet werden.
Wenn Sie einen Auftrag mit automatischer Farbeinstellung starten, wird vor dem festgelegten Unterbrechungsintervall eine Standardtestseite ausgedruckt, um den Einstellungsvorgang durchzuführen.

Konfiguration des Intervalls der automatischen Einstellung

1
Drücken Sie  (Einstellungen/Registrierung).
2
Drücken Sie [Präferenzen] [Einstellungen Papier] [Einstellungen Verwaltung Papiertyp].
Drücken Sie  (Statusmonitor/Abbrechen) [Papier], um den Papierstapel auszuwählen, den Sie einstellen möchten. Drücken Sie dann [Einstellungen Verwaltung Papiertyp], das Fenster [Einstellungen Verwaltung Papiertyp] erscheint, in dem das entsprechende Papier ausgewählt ist.
3
Wählen Sie die Papiersorte, die Sie bearbeiten möchten, aus der Liste aus und drücken Sie dann die Taste [Details/Bearbeiten].
4
Drücken Sie [Ändern] unter [Unterbr.interv. Justageseite].
5
Stellen Sie einen Wert zwischen 50 und 9.999 Blättern als Unterbrechungsintervall für die Einstellungsseiten ein und drücken Sie dann [OK].
Die Einstellungen werden übernommen und das Fenster [Details/Bearbeiten] für die entsprechende benutzerdefinierte Papiersorte erscheint wieder auf dem Bildschirm.

Automatische Einstellung der Bildposition oder Farben während des Druckvorgangs

Wenn Sie einen Auftrag starten, bei dem die Ausrichtungsfelder und Markierungen im Randbereich des Papiers ausgedruckt werden, erfolgt die automatische Einstellung während des Druckvorgangs. Weitere Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Treibers.
Die Felder und Markierungen werden auf Teilen Ihrer Bilder ausgedruckt. Verwenden Sie diese Funktion nicht, wenn Sie ein Farbfeld ausdrucken, das kleiner als die folgenden Abmessungen ist.
Automatische Anpassung der Bildposition: 9,21 mm oder mehr entlang der Vorderkante und 9,5 mm oder mehr entlang der horizontalen Länge
Automatische Farbanpassung: 8,5 mm oder mehr entlang der Vorderkante*
* Papier mit 327,8 mm oder mehr entlang der Vorderkante erfordert einen Rand von 9,7 mm oder mehr.
Die automatische Einstellung erfolgt auf der Grundlage der Eigenschaften des durch die Sensoreinheit gescannten Druckpapiers. Wenn Sie zu einem anderen Papierstapel wechseln, dem Stapel mehr Papier hinzufügen oder irgendwelche anderen Änderungen vornehmen, wird die Einstellung auf Grundlage der neuen Eigenschaften deshalb nicht sofort wirksam.
7WKJ-004