Verhindern von unbefugtem Zugriff

In diesem Abschnitt werden vorbeugende Maßnahmen gegen unbefugte Zugriffe von externen Netzwerken erläutert. Administratoren und Anwender, die das Gerät in einer Netzwerkumgebung verwenden, müssen diesen Abschnitt vor der Verwendung des Geräts lesen. Durch die Verbindung mit einem Netzwerk können verschiedene Funktionen, wie Drucken, Fernsteuerung über einen Computer, Senden von gescannten Dokumenten über das Internet usw., verwendet werden. Um allerdings Schutz vor unberechtigten Zugriffen von externen Netzwerken zu bieten, sind Sicherheitsmaßnahmen unerlässlich. In diesem Abschnitt werden einige Maßnahmen gegen unbefugte Zugriffe erläutert, die vor der Verwendung des Geräts in einer Netzwerkumgebung durchgeführt werden müssen.

Implementieren von privaten IP-Adressen

Eine IP-Adresse ist eine Nummer, die einem Computer in einem Netzwerk zugewiesen wird. Eine "globale IP-Adresse" wird für Internetverbindungen verwendet. Eine "private IP-Adresse" wird für lokale Netzwerke, wie beispielsweise für ein LAN in der Büroumgebung, verwendet. Wenn Ihre IP-Adresse eine globale IP-Adresse ist, kann eine große Anzahl unbefugter Benutzer Zugriff auf Ihr lokales Netzwerk über das Internet erhalten, und Risiken wie Informationslecks steigen. Wenn Ihre IP-Adresse eine private Adresse ist, haben nur Benutzer in einem lokalen Netzwerk, wie beispielsweise einem LAN in der Büroumgebung, Zugriff.
【Globale IP-Adresse】
Von außerhalb des Netzwerks zugänglich
【Private IP-Adresse】
Nur innerhalb eines lokalen Netzwerks zugänglich
Im Allgemeinen sollte bei der Einrichtung einer IP-Adresse eine private IP-Adresse verwendet werden. Als eine private IP-Adresse können beliebige Adressen innerhalb der folgenden Bereiche verwendet werden. Vergewissern Sie sich, dass die aktuell festgelegte IP-Adresse eine private IP-Adresse ist.

Bereiche für private IP-Adressen

10.0.0.0 bis 10.255.255.255
172.16.0.0 bis 172.31.255.255
192.168.0.0 bis 192.168.255.255
Informationen zum Überprüfen der IP-Adressen finden Sie unter Einstellen einer IPv4-Adresse.
Auch wenn dem Gerät eine globale IP-Adresse zugewiesen wurde, kann die Gefahr eines unbefugten Zugriffs durch Verwendung einer Firewall verringert werden. Wenden Sie sich an den Netzwerkadministrator, wenn Sie das Gerät mit einer globalen IP-Adresse betreiben möchten.

Begrenzung der Kommunikation durch eine Firewall

Eine Firewall ist ein System, das unbefugte Zugriffe von externen Netzwerken aus unterbindet und somit Angriffe oder ein Eindringen in das lokale Netzwerk verhindert. Zugriffe von außerhalb des lokalen Netzwerks, die potenziell ein Risiko darstellen, können präventiv durch Begrenzung der Kommunikation von einer bestimmten externen IP-Adresse in Ihrer Netzwerkumgebung unterbunden werden. Einschränken der Kommunikation mithilfe von Firewalls

Einrichten der Kommunikation mit der TLS-Verschlüsselung

Näheres zur TLS-Kommunikation finden Sie unter Starten von Remote UI.

Verwalten der Gerätedaten über ein Passwort

Auch wenn das Gerät unbefugte Zugriffsversuche von böswilligen Dritten empfängt, kann die Gefahr eines Datenlecks wesentlich verringert werden, wenn verschiedene Datenressourcen im Gerät durch Passwörter geschützt sind.
Passwort für jede Funktion/Einrichten des PIN-Codes
Persönliche Authentifizierungsverwaltung über Anwenderauthentifizierung Konfigurieren der Einstellungen für die persönliche Authentifizierungsverwaltung
Einrichten des PIN-Codes für Systemverwaltungsinhalte Ändern der Systemmanager-ID und der PIN
Einrichten des PIN-Codes für Zugriffe auf das Adressbuch Einschränken der Verwendung des Adressbuches
Authentisierungsverwaltung für Erweiterter Platz Einstellen von Erweiterter Platz auf "Öffentlich"
Dies sind Beispiele zur Verhinderung von unbefugten Zugriffen. Weitere Einzelheiten finden Sie unter Verwalten des Geräts. Nehmen Sie die erforderlichen Einstellungen gemäß Ihrer Umgebung vor.
80K7-03K