<Einstellungen Direkte Verbindung>

Legen Sie die Einstellungen für die Direktverbindung fest.
Für Informationen zu den Einheiten („A“, „B“, „C“ und „Nein“) in der Spalte „Funktion Alle importieren“ lesen Sie bitte Funktion Alle importieren.

<Direkte Verbindung verwenden>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Präferenzen>  <Netzwerk>  <Einstellungen Direkte Verbindung>
Geben Sie an, ob die direkte Verbindung verwendet werden soll. Direktverbindung
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Direkte Verbindung verwenden>
<Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung

<Typ direkte Verbindung>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Präferenzen>  <Netzwerk>  <Einstellungen Direkte Verbindung>
Wählen Sie die Art der Direktverbindung. Direktverbindung
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Typ direkte Verbindung>
<Modus Zugangspunkt>, <Wi-Fi Direct>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
Wenn „Wi-Fi Direct“ ausgewählt ist, kann sich nur ein mobiles Endgerät mit dem Gerät verbinden.

<Gerätename für Wi-Fi Direct>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Präferenzen>  <Netzwerk>  <Einstellungen Direkte Verbindung>
Legen Sie den Gerätenamen fest, den Sie für Direktverbindungen verwenden wollen (Wi-Fi Direct)
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Gerätename für Wi-Fi Direct>
<Gerätename für Wi-Fi Direct (max. 32 Zeichen)>: Gerätename
Nein
Ja
Ja
Nein
Nein
-
"XY_Canon10" (wobei XY zufällige Buchstaben sind) wird automatisch an den Gerätenamen für Wi-Fi Direct angehängt, es sei denn, der Gerätename umfasst 22 Zeichen oder mehr. In diesem Fall wird "-XY_Canon10" nicht angehängt.

<Zeit bis zur Beendigung der Sitzung der direkten Verb.>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Präferenzen>  <Netzwerk>  <Einstellungen Direkte Verbindung>
Geben Sie an, nach welchem Zeitraum die Kommunikation automatisch beendet wird, wenn über einen längeren Zeitraum keine Datenübertragung bzw. kein Datenempfang stattgefunden hat.
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Zeit bis zur Beendigung der Sitzung der direkten Verb.>
0 = keine, 1 bis 30 bis 60 Min.
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
Diese Einstellung ist deaktiviert, wenn <Immer aktiv., wenn SSID/Netzwerkschlüssel definiert> auf <Ein> festgelegt ist.

<Einstellungen Modus Zugangspunkt>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Präferenzen>  <Netzwerk>  <Einstellungen Direkte Verbindung>
Legen Sie die Einstellungen für den Access-Point-Modus fest.
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Einstellungen Modus Zugangspunkt>
<Pers. SSID und Netzwerkschlüssel verw.>: <Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Zu verwendende SSID definieren>: <Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<SSID>: Geben Sie die SSID ein.
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Zu verwend. Netzwerkschlüssel definieren>: <Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Netzwerkschlüssel>: Geben Sie den Netzwerkschlüssel ein.
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
Wenn <Pers. SSID und Netzwerkschlüssel verw.> auf <Ein> gesetzt ist
Die Benutzerinformationen und der SSID/Netzwerkschlüssel werden bei der Anmeldung dem Computer zugewiesen und darauf gespeichert. Es kann nur ein mobiles Endgerät verbunden werden.
Wenn <Pers. SSID und Netzwerkschlüssel verw.> auf <Aus> gesetzt ist
Wenn <Zu verwendende SSID definieren> und <Zu verwend. Netzwerkschlüssel definieren> auf <Ein> gesetzt sind, können mehrere Mobilgeräte gleichzeitig verbunden werden. Es können aber immer nur maximal fünf Mobilgeräte gleichzeitig verbunden werden.
Wenn entweder <Zu verwendende SSID definieren> oder <Zu verwend. Netzwerkschlüssel definieren> oder beide Optionen auf <Aus> gesetzt sind, wird bei jeder Verbindung eine zufällige SSID oder ein zufälliger Netzwerkschlüssel verwendet. Es kann nur ein Gerät verbunden werden.

<Immer aktiv., wenn SSID/Netzwerkschlüssel definiert>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Präferenzen>  <Netzwerk>  <Einstellungen Direkte Verbindung>
Wenn <Zu verwendende SSID definieren> und <Zu verwend. Netzwerkschlüssel definieren> in <Einstellungen Modus Zugangspunkt> aktiviert sind, können direkte Verbindungen hergestellt werden, ohne <Aktivieren> in <Direkte Verbindung> unter <Mobiles Portal> drücken zu müssen.
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Immer aktiv., wenn SSID/Netzwerkschlüssel definiert>
<Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
Das Gerät kann eine Verbindung zu mehreren Mobilgeräten gleichzeitig herstellen. Es können jedoch maximal fünf Mobilgeräte gleichzeitig verbunden werden.
Wenn dies auf <Ein> festgelegt ist, ist die Einstellung <Zeit bis zur Beendigung der Sitzung der direkten Verb.> deaktiviert.
Wenn dies auf <Ein> festgelegt ist, wird das Gerät nicht vollständig in den Schlafmodus versetzt.

<Einstellungen IP-Adresse für direkte Verbindung>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Präferenzen>  <Netzwerk>  <Einstellungen Direkte Verbindung>
Geben Sie die IP-Adresse an, die an mobile Endgeräte verteilt werden soll, die per Direktverbindung verbunden werden.
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Einstellungen IP-Adresse für direkte Verbindung>
192.168.22.1
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
Der Wert der an Mobilgeräte verteilten IP-Adresse kann bis zu neunmal so groß sein wie der Wert der angegebenen IP-Adresse.

<Einstellungen persönliche SSID und Netzwerkschlüssel>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Präferenzen>  <Netzwerk>  <Einstellungen Direkte Verbindung>
Legen Sie eine SSID und einen Netzwerkschlüssel für jeden Benutzer fest, der sich per Direktverbindung anmeldet und verbindet.
Um eine SSID festzulegen, setzen Sie <Zu verwendende SSID definieren> auf <Ein>, und geben Sie die SSID ein.
Um einen Netzwerkschlüssel festzulegen, setzen Sie <Zu verwend. Netzwerkschlüssel definieren> auf <Ein>, und geben Sie den Netzwerkschlüssel ein.
Wenn <Direkte Verbindung bei Login/Logout automatisch aktivieren/deaktivieren> auf <Ein> eingestellt ist, sind Direktverbindungen beim Anmelden ohne Drücken von <Mobiles Portal>  <Direkte Verbindung> <Aktivieren> möglich.
 
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Einstellungen persönliche SSID und Netzwerkschlüssel>
<Zu verwendende SSID definieren>: <Ein>, <Aus>
Ja
Ja
Nein
Nein
C
Persönliche Einstellinformationen
<SSID>: Geben Sie die persönliche SSID ein.
Ja
Ja
Nein
Nein
C
Persönliche Einstellinformationen
<Zu verwend. Netzwerkschlüssel definieren>: <Ein>, <Aus>
Ja
Ja
Nein
Nein
C
Persönliche Einstellinformationen
<Netzwerkschlüssel>: Geben Sie den persönlichen Netzwerkschlüssel ein.
Ja
Ja
Nein
Nein
C
Persönliche Einstellinformationen
<Direkte Verbindung bei Login/Logout automatisch aktivieren/deaktivieren>: <Ein>, <Aus>
Ja
Ja
Nein
Nein
C
Persönliche Einstellinformationen
Wählen Sie beim Festlegen dieser Einstellung als Administrator <Persönliche Einstellungen> im Bildschirm Einstellungen/Speicherung.

<Loginnamen als Anw.namen für Druckaufträge verw.>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Präferenzen>  <Netzwerk>  <Einstellungen Direkte Verbindung>
Geben Sie an, ob der Anmeldename als Benutzername bei Druckaufträgen angezeigt werden soll, die per Direktverbindung erfolgen.
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Loginnamen als Anw.namen für Druckaufträge verw.>
<Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
7XXJ-0J6