> Bevor Sie mit dem Drucken beginnen > Wie die Papiertypen, die zur Kalibrierung geeignet sind, erkennt werden
4U13-009

Wie die Papiertypen, die zur Kalibrierung geeignet sind, erkennt werden

Überprüfen Sie in den folgenden Tabellen, in welcher Gruppe das zu verwendende Papier ist, um das empfohlene Papier für die Kalibrierung zu bestimmen.

Für die Regionen Europa und Asien-Pazifik

1
Überprüfen Sie die Gruppe des Papiers, das Sie zum Drucken verwenden.
 
Papiertypen, die im System registriert sind (Standardpapier)
Papiertyp auf dem imagePRESS Server
Gruppe A
Dünn 2, Dünn 1, Normal 1, Normal 2, Recycling 1 bis 3, Farbig 1, Farbig 2, Schwer 1 bis 4, Pergament 1 bis 3, Bond 1 bis 3, Vorgelocht 1, Vorgelocht 2, Register 1, Register 2, Strukturiert 1 bis 2
Normal (52 g/m2 bis 220 g/m2)
Gruppe B
Schwer 5, Strukturiert 3 bis 5, Etiketten, Briefbogen, Briefumschlag
Schwer (221 g/m2 bis 256 g/m2)
Gruppe C
Schwer 6 bis 8, Strukturiert 6 bis 8, Folie
Schwer, Dick (257 g/m2 bis 350 g/m2)
Gruppe D
Eins. beschich.Dünn 2, Eins. beschich.Dünn 1, Beids. beschich.Dünn 2, Beids. beschich.Dünn 1, Mattiert besch.Dünn 2, Mattiert besch.Dünn 1, Einseitig beschicht.1 bis 3, Beidseitig beschicht.1 bis 3, Mattiert beschichtet 1 bis 3
Beschichtet (106 g/m2 bis 180 g/m2)
Gruppe E
Einseitig beschicht.4 bis 8, Beidseitig beschicht.4 bis 8, Mattiert beschichtet 4 bis 8
Schwer, Gestrichen (181 g/m2 bis 350 g/m2)
2
Überprüfen Sie den Papiertyp für die Kalibrierung in Abhängigkeit von der Gruppe.
Kalibrierungspapier auf dem System
Wenn Sie Normalpapier verwenden und für alle Papiertypen kalibrieren: Einfache Kalibrierung
Gruppe A
Gruppe B
Gruppe C
Gruppe D
Gruppe E
Canon Océ Top Colour Paper (100 g/m2)
Wenn Sie Normalpapier verwenden und für alle Papiertypen kalibrieren: Einfache Kalibrierung
 
Wenn Sie unterschiedliche Kalibrierungseinstellungen für unterschiedliche Papierstärken verwenden: Erweiterte Kalibrierung
Gruppe A
Canon Océ Top Colour Paper (100 g/m2)
Gruppe B
Canon Océ Top Colour Paper (250 g/m2)
Gruppe C
Canon Océ Top Colour Paper (300 g/m2)
Gruppe D
Canon Océ Top Colour Paper (250 g/m2)
Gruppe E
Canon Océ Top Colour Paper (300 g/m2)
Wenn Sie unterschiedliche Kalibrierungseinstellungen für unterschiedliche Papierstärken verwenden: Erweiterte Kalibrierung
 
Kalibrierungspapier auf dem imagePRESS Server
Gruppe A
Canon Océ Top Colour Paper (100 g/m2)
Gruppe B
Canon Océ Top Colour Paper (250 g/m2)
Gruppe C
Canon Océ Top Colour Paper (300 g/m2)
Gruppe D
OK Top Coat Plus (127,9 g/m2), oder das gleiche Papier, das Sie zum Drucken verwenden wollen
Gruppe E
Futura Gloss Cover (271 g/m2), oder das gleiche Papier, das Sie zum Drucken verwenden wollen
Wie der imagePRESS Server kalibriert wird
Kalibrierung auf den verwendeten Papiertyp

Für die Region Amerika

1
Überprüfen Sie die Gruppe des Papiers, das Sie zum Drucken verwenden.
 
Papiertypen, die im System registriert sind (Standardpapier)
Papiertyp auf dem imagePRESS Server
Gruppe A
Dünn 2, Dünn 1, Normal 1, Normal 2, Recycling 1 bis 3, Farbig 1, Farbig 2, Schwer 1 bis 4, Pergament 1 bis 3, Bond 1 bis 3, Vorgelocht 1, Vorgelocht 2, Register 1, Register 2, Strukturiert 1 bis 2
Normal (14 lb Bond bis 80 lb Cover (52 g/m2 bis 220 g/m2))
Gruppe B
Schwer 5, Strukturiert 3 bis 5, Etiketten, Briefbogen, Briefumschlag
Schwer (82 lb Cover bis 140 lb Index (221 g/m2 bis 256 g/m2))
Gruppe C
Schwer 6 bis 8, Strukturiert 6 bis 8, Folie
Schwer, Dick (140 lb Index bis 129,4 lb Cover (257 g/m2 bis 350 g/m2))
Gruppe D
Eins. beschich.Dünn 2, Eins. beschich.Dünn 1, Beids. beschich.Dünn 2, Beids. beschich.Dünn 1, Mattiert besch.Dünn 2, Mattiert besch.Dünn 1, Einseitig beschicht.1 bis 3, Beidseitig beschicht.1 bis 3, Mattiert beschichtet 1 bis 3
Beschichtet (29 lb Bond bis 66 lb Cover (106 g/m2 bis 180 g/m2))
Gruppe E
Einseitig beschicht.4 bis 8, Beidseitig beschicht.4 bis 8, Mattiert beschichtet 4 bis 8
Schwer, Gestrichen (67 lb Cover bis 129,4 lb Cover (181 g/m2 bis 350 g/m2))
2
Überprüfen Sie den Papiertyp für die Kalibrierung in Abhängigkeit von der Gruppe.
Kalibrierungspapier auf dem System
Gruppe A
Gruppe B
Gruppe C
Gruppe D
Gruppe E
Hammermill Color Copy Digital (28 lb bond (105 g/m2))
Wenn Sie Normalpapier verwenden und für alle Papiertypen kalibrieren: Einfache Kalibrierung
 
Wenn Sie unterschiedliche Kalibrierungseinstellungen für unterschiedliche Papierstärken verwenden: Erweiterte Kalibrierung
Gruppe A
Hammermill Color Copy Digital (28 lb bond (105 g/m2))
Gruppe B
Mohawk Options Navajo Smooth Brilliant White (90 lb Cover (243 g/m2))
Gruppe C
Hammermill Color Copy Digital Cover (100 lb Cover (271 g/m2))
Gruppe D
Mohawk Options Navajo Smooth Brilliant White (90 lb Cover (243 g/m2))
Gruppe E
Hammermill Color Copy Digital Cover (100 lb Cover (271 g/m2))
Wenn Sie unterschiedliche Kalibrierungseinstellungen für unterschiedliche Papierstärken verwenden: Erweiterte Kalibrierung
 
Kalibrierungspapier auf dem imagePRESS Server
Gruppe A
Hammermill Color Copy Digital (28 lb bond (105 g/m2))
Gruppe B
Mohawk Options Navajo Smooth Brilliant White (90 lb Cover (243 g/m2))
Gruppe C
Hammermill Color Copy Digital Cover (100 lb Cover (271 g/m2))
Gruppe D
OK Top Coat Plus (34 lb bond (127.9 g/m2)), oder das gleiche Papier, das Sie zum Drucken verwenden wollen
Gruppe E
Futura Gloss Cover (100 lb Cover (271 g/m2)), oder das gleiche Papier, das Sie zum Drucken verwenden wollen
Wie der imagePRESS Server kalibriert wird
Kalibrierung auf den verwendeten Papiertyp
HINWEIS
Informationen darüber, welches Papier Sie zur Kalibrierung verwenden sollten, wenn Sie auf einem Papier aus der Papierdatenbank drucken wollen, wenden Sie sich an Ihren lokalen autorisierten Canon-Händler.
Wenn Sie auf anwenderdefiniertem Papier drucken, also einem Papiertyp, der vom Anwender festgelegt wird, führen Sie die Kalibrierung mit dem Papier in einer Gruppe von Standardpapieren durch, deren Grundgewicht und Oberfläche denen des anwenderdefinierten Papiers nahekommen.
Die Papiernamen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Für weitere Informationen wenden Sie sich an Ihren lokalen autorisierten Canon-Händler.