Grundfunktionen zum Scannen von Originalen

In diesem Abschnitt werden die Grundfunktionen zum Scannen von Originalen erläutert.
1
Legen Sie das Dokument ein. Platzieren von Originalen
Wenn der Bildschirm zur Auswahl der Originaldicke erscheint, wählen Sie die Dicke des verwendeten Originals aus. (Erscheint, wenn <Standarddicke Original für Scan über Einzug> auf <Immer definieren> gesetzt ist. <Standarddicke Original für Scan über Einzug>)
2
Drücken Sie <Scannen und Senden>. Bildschirm <Startseite>
3
Legen Sie den Empfänger in der Anzeige für Grundeigenschaften des Scannens fest. Fenster Grundlegende Scanfunktionen
Angeben von Zielen aus dem Adressbuch
Angabe des Empfängers von den Zielwahl-Schaltflächen
Manuelles Eingeben von Zielen
Angeben von Zielen im LDAP-Server
Geben Sie Ihre eigene E-Mail-Adresse an
Geben Sie den persönlichen Ordner an
Festlegen von Empfängern aus dem Adressbuch eines Mobilgeräts
Angabe von Adressen im Cc/Bcc
Drücken Sie für die Angabe mehrerer Empfänger <Empfänger definieren>, und geben Sie einen zusätzlichen Empfänger an.
Um einen Empfänger zu löschen, wählen Sie den Empfänger aus, den Sie löschen möchten, und drücken Sie <Empfng. löschen>.
Sie können ein Ziel auswählen und <Details> drücken, um die Detailinformationen für das Ziel zu bestätigen.
Sie können nur Ziele von <Details> ändern, die entweder unter Verwendung von „Neues Ziel“ angegeben oder über einen LDAP-Server abgerufen wurden.
Wenn das Server-Gerät die Informationseinstellungen des System-Managers ausführt, wird die Authentifizierung zwischen dem Server-Gerät und dem Client-Gerät durchgeführt, während das Client-Gerät das Remote-Adressbuch bzw. die Zielwahl-Tasten bezieht. Die Authentifizierung erfolgt durch Abgleich der ID des System-Managers und der PIN des System-Managers, die jeweils vom Server- und Client-Gerät festgelegt wurden. Ändern der Systemmanager-ID und der PIN
Die Verfügbarkeit des Remote-Adressbuchs bzw. der Zielwahl-Tasten hängt vom Status der Informationseinstellungen des System-Managers für das Server- und Client-Gerät ab (siehe unten).
Wenn das Server-Gerät die Informationseinstellungen des System-Managers ausführt.
Wenn das Client-Gerät die Informationseinstellungen des System-Managers ausführt.
Die ID des System-Managers und die PIN des Server- und Client-Gerät stimmen überein.
Das Remote-Adressbuch bzw. die Zielwahl-Taste kann verwendet werden.
Durchführen
Durchführen
Übereinstimmungen
Ja
Keine Übereinstimmung
Nein
Wird nicht durchgeführt
-
Nein
Wird nicht durchgeführt
Durchführen
-
Ja
Wird nicht durchgeführt
-
Ja
4
Legen Sie die gewünschten Scaneinstellungen fest.
Auswählen eines Dateiformats
Auswahl der Auflösung
Festlegen des Scanformats von Originalen
Auswahl von Farb- und Schwarzweiß-Scan
Scannen der beiden Seiten von Originalen
Vergrößern oder Verkleinern
5
Drücken Sie  (Start).
Die Originale werden gescannt, und der Sende-/Speichervorgang beginnt.
Drücken Sie <Abbrechen> oder  (Stopp)  <Ja>, um den Scanvorgang abzubrechen.
Wenn <[Start] wählen, um das nächste Original zu scannen.> angezeigt wird
Je nach den Kommunikationseinstellungen, werden Sie eventuell aufgefordert, den Benutzernamen und das Passwort einzugeben. Einrichten der E-Mail-/I-Fax-Kommunikation
So überprüfen Sie die Gesamtanzahl der angegebenen Empfänger
Die Gesamtanzahl der angegebenen Empfänger wird oben rechts am Bildschirm angezeigt. Dadurch können Sie vor dem Senden bestätigen, dass die Anzahl der Empfänger korrekt ist.
Um einen Auftrag, der gerade gesendet wird, sofort abzubrechen, gehen Sie wie folgt vor.
Wenn Sie während des Sendens eines Auftrags auf dem Bedienfeld  (Stopp) drücken, erscheint die Meldung <Soll der folgende Sendeauftrag abgebrochen werden?>. Drücken Sie <Ja>, um den Sendevorgang abzubrechen.
Sie können <Zuletzt empfan gener Auftrag> oder <Gesendeter Auftrag> wählen, um den Auftrag zu bestimmen, der abgebrochen werden soll. <Abzubrechender Auftrag bei Betätigen von Stopp>
Drücken Sie (Stopp), wenn mehrere Sendeaufträge vorhanden sind, um den Bildschirm für die Auswahl des abzubrechenden Sendeauftrags anzuzeigen. Wenn der Sendeauftrag, den Sie abbrechen möchten, nicht angezeigt wird, drücken Sie <Andere Aufträge prüf.>, um die <Sendeaufträge> anzuzeigen. Wählen Sie den Auftrag aus, den Sie abbrechen möchten und drücken Sie <Abbrechen>.
So prüfen Sie den Status gesendeter/gespeicherter Dokumente
Im Fenster <Statusmonitor> können Sie den Status gesendeter/gespeicherter Dokumente prüfen. Mit diesem Fenster können Sie Dokumente erneut senden/speichern, oder den Sende-/Speichervorgang nach Überprüfung des Status abbrechen. Überprüfen des Status und des Protokolls bei gescannten Dokumenten
Wenn <Benachricht.anzeigen, wenn ein Auftrag akzeptiert ist> auf <Ein> gestellt wird, kann der <Statusmonitor>-Bildschirm über folgenden Bildschirm angezeigt werden, der nach Empfang eines Sendeauftrags eingeblendet wird. <Benachricht.anzeigen, wenn ein Auftrag akzeptiert ist>
So drucken Sie den Bericht für die Sende-/Speicherergebnisse
Wenn Sie auf der Anzeige für Grundeigenschaften des Scannens auf <Optionen>  <SE Bericht> drücken, können Sie festlegen, dass der Bericht mit den Sende-/Speicherergebnissen automatisch gedruckt wird.
Um dies für jeden Auftrag von <Optionen> einzustellen, müssen Sie <Nur bei Fehler> oder <Aus> in <SE Bericht> wählen und dann <Drucken über Optionen zulassen> auf <Ein> einstellen.
Dateiname
Beim Senden/Speichern einer Datei wird automatisch der Dateiname für die Datei im folgenden Format festgelegt. Sie können die Einstellung ändern, sodass ein anderer Name zugewiesen werden kann. Festlegen eines Dateinamens
Beim Senden per E-Mail
Format "Auftragsnummern (vier Stellen)_Seitenzahlen (drei Stellen).Dateierweiterung", wie "1042_001.jpg"
Beim Speichern in einem Dateiserver
Format "Jahr, Monat, Tag, Stunde, Minute und Sekunde des Speicherzeitpunkts (14 Stellen).Dateierweiterung", wie "20151030133541.jpg"
E-Mail-Betreff
Der in <Standardthema> eingegebene Betreff wird automatisch festgelegt (<Standardthema>). Wenn Sie einen anderen Betreff angeben, ändern Sie die Einstellung, oder legen Sie jedes Mal beim Senden einer E-Mail den Betreff fest (Festlegen der E-Mail-Einstellungen).
Wenn mehrere Blätter eingezogen werden
Der Scan wird gestoppt, und die Meldung wird auf dem Bildschirm angezeigt. Gehen Sie zum Beheben des Staus wie in den Anweisungen erläutert vor.
Wenn der Stau behoben ist, wird der Bildschirm zum Fortsetzen des Auftrags angezeigt. Wenn das Gerät fälschlicherweise einen Mehrfacheinzug erkennt, drücken Sie <Zufuhr mehrerer Blätter nicht erkennen>, um den Scan fortzusetzen.
Wenn Sie das Gerät vorab so einstellen wollen, dass Sie nicht über einen Mehrfacheinzug benachrichtigt werden, führen Sie einen der folgenden Schritte aus.
Drücken Sie bei jedem Senden/Speichern eines Dokuments <Optionen> auf dem Grundfunktionsbildschirm zum Scannen wählen Sie <Erken. Zufuhr mehrerer Blätt.>, um die Einstellung zu deaktivieren.
Setzen Sie <Erken. Zufuhr mehr.Blät. durch Einz.als Standard einst.> auf <Aus>.  <Erken. Zufuhr mehr.Blät. durch Einz.als Standard einst.>
TIPPS
Bestimmen der Oberkante und Unterkante eines Originals
Sie können die Dokumentenausrichtung vor dem Scannen festlegen, sodass die Oberseite und Unterseite korrekt positioniert sind, wenn die gesendete/gespeicherte Datei auf einem Computer angezeigt werden.
Drücken Sie beim Platzieren eines Originals im A4-Format auf <Optionen> auf dem Bildschirm für Grundfunktionen des Scannens <Inhaltsausricht. Original> <Oben an hinterer Kante> <OK>.
Wenn Sie großformatige Originale wie beispielsweise im A3-Format platzieren, drücken Sie auf <Optionen> auf dem Bildschirm Grundfunktionen des Scannens <Inhaltsausricht. Original> wählen Sie <Oben an hinterer Kante> oder <Oben an seitlicher Kante> je nach Ausrichtung des Originals aus <OK>.
Festlegen mehrerer Empfänger einschließlich Faxnachrichten
Durch das Festlegen von <Fax in der Funktion Scannen und Senden aktivieren> auf <Ein> können Sie Faxempfänger in der Anzeige für Grundfunktionen des Scannens (<Faxfunktion anzeigen>) festlegen. Diese Einstellung ist zweckdienlich für die Festlegung mehrerer Empfänger einschließlich von Faxnachrichten, beispielsweise, wenn Sie eine Kopie einer gesendeten Faxnachricht in einem Dateiserver speichern.
Prüfen gescannter Bilder vor dem Senden/Speichern
Sie können gescannte Bilder auf dem Vorschaubildschirm vor dem Senden/Speichern prüfen. Prüfen der gescannten Originale vor dem Sende-/Speichervorgang (Vorschau)
Speichern häufig verwendeter Einstellungen
Sie können häufig verwendete Ziele und Scaneinstellungen auf einer Schaltfläche des Geräts für den späteren Gebrauch kombinieren. Indem Sie die registrierte Schaltfläche beim Scannen von Originalen drücken, können Sie Ihre Einstellungen schnell abschließen. Speichern einer Kombination häufig genutzter Funktionen
7Y7S-0AF