<Netzwerk>

Legen Sie die Netzwerkeinstellungen fest.
 
Für Informationen zu den Einheiten („A“, „B“, „C“ und „Nein“) in der Spalte „Funktion Alle importieren“ lesen Sie bitte Funktion Alle importieren.

<Ausgabebericht>

 (Einstellungen/Speicherung) <Präferenzen> <Netzwerk>
Sie können die Einstellungen im <Netzwerk> drucken. Ausdrucken einer Liste von Einstellungen
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Ausgabebericht>
<Ja>, <Nein>
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
-

<Einstellungsänd. Netzwerkverbind. bestätigen>

 (Einstellungen/Speicherung) <Präferenzen> <Netzwerk>
Wenn diese Einstellung auf <Ein> festlegt ist, können Sie die Netzwerkeinstellungen ändern. Bei fehlerhaften Netzwerkverbindungen wird auf dem Sensordisplay des Geräts eine Fehlermeldung angezeigt. Aufheben der Netzwerkeinstellsperre
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Einstellungsänd. Netzwerkverbind. bestätigen>
<Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Nein
Ja
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung

<Einstellungen TCP/IP>

 (Einstellungen/Speicherung) <Präferenzen> <Netzwerk>
Legen Sie die Einstellungen fest, mit denen das Gerät in einem TCP/IP-Netzwerk verwendet werden kann.

<Einstellungen SNMP>

 (Einstellungen/Speicherung) <Präferenzen> <Netzwerk>
Legen Sie die SNMP-Einstellungen fest. Überwachen und Steuern über SNMP
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<SNMPv1 verwenden>
<Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Ja
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Zugewiesene Gemeinschaft einstellen>
<Zugewiesene Gemeinschaft>: <Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<MIB Zugangserlaubnis>: <Lesen/Schreiben>, <Schreibgeschützt>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Name Gemeinschaft 1 einstellen>
<Name Gemeinschaft 1>: <Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<MIB Zugangserlaubnis>: <Lesen/Schreiben>, <Schreibgeschützt>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Name Gemeinschaft>: public
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Name Gemeinschaft 2 einstellen>
<Name Gemeinschaft 2>: <Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<MIB Zugangserlaubnis>: <Lesen/Schreiben>, <Schreibgeschützt>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Name Gemeinschaft>: public2
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<SNMPv3 verwenden>
<Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Einstellungen Administrator>
<Administrator verwenden>: <Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Passwort Verschlüssel.>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Dasselbe Passwort wie für Authentisierung vrwenden>: <Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Einstellungen Anwender>
<Anwender Ein/Aus>: <Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Speichern> (<Anwendername>, <MIB Zugangserlaubnis> (<Lesen/Schreiben>, <Schreibgeschützt>), <Einstellungen Sicherheit> (<Auth. Ja/Verschl. Ja>, <Auth. Ja/Verschl.Nein>, <Auth.Nein/Vrschl.Nein>), <Authent. Algorithmus> (<MD5>, <SHA1>, <SHA2-224>, <SHA2-256>, <SHA2-384>, <SHA2-512>), <Passwort Authentisier.>, <Algorithmus Verschlüsselung> (<DES>, <AES>), <Passwort Verschlüssel.>)
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Details/Bearbeiten> (<Anwendername>, <MIB Zugangserlaubnis> (<Lesen/Schreiben>, <Schreibgeschützt>), <Einstellungen Sicherheit> (<Auth. Ja/Verschl. Ja>, <Auth. Ja/Verschl.Nein>, <Auth.Nein/Vrschl.Nein>), <Authent. Algorithmus> (<MD5>, <SHA1>, <SHA2-224>, <SHA2-256>, <SHA2-384>, <SHA2-512>), <Passwort Authentisier.>, <Algorithmus Verschlüsselung> (<DES>, <AES>), <Passwort Verschlüssel.>)
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Löschen>
Nein
Ja
Ja
Nein
Nein
-
<Druckerverwaltungsinfo vom Host erhalten>
<Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Ja
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Bei Schlafmodus SNMP-Pakete zurückweisen>
<Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung

<Hostressourcen MIB auf RFC2790 formatieren>

 (Einstellungen/Speicherung) <Präferenzen> <Netzwerk>
Geben Sie an, ob die MIB der Hostressourcen der Spezifikation RFC2790 entspricht.
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Hostressourcen MIB auf RFC2790 formatieren>
<Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Nein
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung

<Einstellungen zugewiesener Port>

 (Einstellungen/Speicherung) <Präferenzen> <Netzwerk>
Geben Sie an, ob detaillierte Informationen zum System über die Canon-Treiber oder über die Dienstprogrammsoftware konfiguriert/referenziert werden sollen.
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Einstellungen zugewiesener Port>
<Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Ja
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
Wenn die Einstellung auf <Aus> gesetzt wird, werden Anwendungen, die einen dedizierten Port nutzen, möglicherweise nicht verwendet.

<Authentisierungsmethode zugewiesener Port>

 (Einstellungen/Speicherung) <Präferenzen> <Netzwerk>
Legen Sie die Authentisierungsmethode für den dedizierten Port fest.
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Authentisierungsmethode zugewiesener Port>
<Modus 1>, <Modus 2>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
Wenn die Einstellung auf <Modus 2> gesetzt wird, wird bei der Kommunikation mithilfe des dedizierten Ports der sichere Modus verwendet. Dementsprechend können Sie eventuell nicht über die Geräteverwaltungssoftware oder die Treiber etc. verbinden.

<Spoolfunktion verwenden>

 (Einstellungen/Speicherung) <Präferenzen> <Netzwerk>
Legen Sie fest, ob Druckaufträge, die an das Gerät gesendet werden, im Speichergerät gespoolt werden sollen.
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Spoolfunktion verwenden>
<Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Ja
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung

<Wartezeit für Verbindung bei Startup>

 (Einstellungen/Speicherung) <Präferenzen> <Netzwerk>
Legen Sie die Wartezeit für die Verbindung mit einem Netzwerk fest, nach der das System startet. Einstellen der Wartezeit beim Verbinden mit einem Netzwerk
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Wartezeit für Verbindung bei Startup>
0 bis 300 Sek.
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung

<Einstellungen Ethernettreiber>

 (Einstellungen/Speicherung) <Präferenzen> <Netzwerk>
Legen Sie die Einstellungen für den Ethernet-Treiber fest. Vornehmen von Ethernet-Einstellungen
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Einstellungen Ethernettreiber>
<Automatische Erkennung>: <Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Kommunikationsmodus> (Aus): <Halbduplex>, <Vollduplex>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Ethernet Typ> (Aus): <10BASE-T>, <100BASE-TX>, <1000BASE-T>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Aktuelle Übertragungsgeschwindigkeit>: nur Anzeige
Nein
Ja
Ja
Nein
Nein
-
<MAC-Adresse>: nur Anzeige
Nein
Ja
Ja
Nein
Nein
-

<Einstellungen Vorrang Schlafmodus>

 (Einstellungen/Speicherung) <Präferenzen> <Netzwerk>
Weisen Sie entweder der Geschwindigkeit beim Hochfahren aus dem Schlafmodus oder der Energieeinsparung während des Schlafmodus Priorität zu.
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Einstellungen Vorrang Schlafmodus>
<Austrittsgeschwindigkeit>, <Energie sparen>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung

<Einstellungen IEEE 802.1X>

 (Einstellungen/Speicherung) <Präferenzen> <Netzwerk>
Legen Sie die Einstellungen für IEEE 802.1X fest. Konfigurieren der IEEE 802.1X-Authentifizierungseinstellungen
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<IEEE 802.1X verwenden>
<Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Login-Name>
Login Name
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Zertifikat Auth.server verifizieren>
<Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Name Authent.server verifizieren>
<Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Name Authent.server>
Name Authent.server
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<TLS verwenden>
<Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Schlüssel und Zertifikat>
Als Std.schl. einstellen
Nein
Ja
Ja
Nein
Nein
-
<Zertifikat details> (<Version>, <Seriennummer>, <Algorithmus Signatur>, <Ausgest.für>, <Startdatum Gültigkeit>, <Enddatum Gültigkeit>, <Aussteller>, <Öffentlicher Schlüssel>, <Zertifikat Thumbprint>, <Ausgestellt an (Alt. Name)>, <Zert. verifiz.>)
Nein
Ja
Ja
Nein
Nein
-
<Verwendeten Ort anzeigen> (Schlüssel und Zertifikat)
Nein
Ja
Ja
Nein
Nein
-
<TTLS verwenden>
<Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Einstellungen TTLS (TTLS Protokoll)>: <MSCHAPv2>, <PAP>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<PEAP verwenden>
<Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Anwendername>
Name des Benutzers, der mittels IEEE802.1X-Authentifizierung authentifiziert werden soll
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Passwort>
Passwort des Benutzers, der mittels IEEE802.1X-Authentifizierung authentifiziert werden soll
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Denselb. Anw.name wie Login-Name>
<Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
Falls Sie <Einstellungen IEEE 802.1X> auf <Ein> festgelegt haben, wechselt das Gerät nicht vollständig in den Schlafmodus.

<Einstellungen Firewall>

 (Einstellungen/Speicherung) <Präferenzen> <Netzwerk>
Legen Sie die Paketfiltereinstellungen fest, die eine Kommunikation nur mit Geräten zulassen, die eine bestimmte IP-Adresse und MAC-Adresse haben.

<Mopria verwenden>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Präferenzen>  <Netzwerk>
Legen Sie fest, ob die Daten direkt von Mobilgeräten gedruckt werden sollen, die Mopria® unterstützen - zum Beispiel Smartphones und Tablets. Nutzung des Geräts mithilfe von Anwendungen
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Mopria verwenden>
<Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Ja
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung

<AirPrint verwenden>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Präferenzen>  <Netzwerk>
Geben Sie an, ob Sie direkt von einem iPhone, iPad, iPod Touch oder Mac mit AirPrint-Unterstützung drucken möchten. Verwenden von AirPrint
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<AirPrint verwenden>
<Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Ja
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung

<Fehler für AirPrint anzeigen>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Präferenzen>  <Netzwerk>
Sie können festlegen, ob eine Fehleranzeige am Bedienfeld angezeigt werden soll, wenn der Druckvorgang aufgrund eines Problems mit den Druckdaten beim Drucken mit AirPrint nicht wie erwartet durchgeführt werden kann.
Wenn dies auf <Ein> eingestellt ist, wird ein Fehlerbildschirm auf dem Bedienfeld angezeigt. Brechen Sie den Auftrag ab, nachdem Sie den Fehlerbildschirm überprüft haben.
Wenn dies auf <Aus> eingestellt ist, wird kein Fehlerbildschirm auf dem Bedienfeld angezeigt, aber der Auftrag verbleibt im Auftragsverlauf mit der Angabe <NG>.
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Fehler für AirPrint anzeigen>
<Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung

<Einstellungen für Universal Print>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Präferenzen>  <Netzwerk>
Legen Sie die Einstellungen für Universal Print fest. Drucken über Microsoft Cloud Service (Universal Print)
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Grundeinstellungen>
<Universal Print verwenden>: Ein, Aus
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Serverzertifikat verifizieren>: Ein, Aus
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<CN zu den Verifizierungspunkten hinzufügen>: Ein, Aus
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Druckername>:OIP_PRINTER
Nein
Ja
Ja
Nein
A
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Anwendungs ID>:f9fc375c-c7ba-4e5c-b213-23affd792cc1
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<URL Authentisierung Azure Active Directory>:https://login.microsoftonline.com/organizations/oauth2/v2.0
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<URL Registrierung Azure Active Directory>:https://register.print.microsoft.com/api/v1.0/register
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Registrierstatus>
<URL für Registrierung>
<Code für Registrierung>
<Drucker ID>
Nein
Ja
Ja
Nein
Nein
-
Diese Einstellung kann nur über Remote UI festgelegt werden.

<Einstellungen Informationen Geräte-Position>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Präferenzen>  <Netzwerk>
Geben Sie die Einstellungen der Positionsdaten des Geräts an. Verwenden von AirPrint
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Einstellungen Informationen Geräte-Position>
<Breitengrad>: Geben Sie die Breite an.
Nein
Ja
Ja
Nein
Nein
-
<Längengrad>: Geben Sie die Länge an.
Nein
Ja
Ja
Nein
Nein
-

<Schnittstelle wählen>

 (Einstellungen/Speicherung)  <Präferenzen>  <Netzwerk>
Legen Sie fest, ob Sie kabelgebundenes LAN oder WLAN allein, ein kabelgebundenes LAN und WLAN gleichzeitig, oder kabelgebundenes LAN und ein anderes WLAN gleichzeitig verwenden möchten. Auswahl der Netzverbindungsmethode
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Schnittstelle wählen>
<Wired LAN>, <Wireless LAN>, <Wired LAN + Wired LAN>, <Wired LAN + Wireless LAN>
Nein
Ja
Ja
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
Wenn Sie dies auf <Wireless LAN> oder <Wired LAN + Wireless LAN> setzen, muss <Energieverbrauch im Schlafmodus> manuell auf <Hoch> festgelegt werden. <Energieverbrauch im Schlafmodus>

<Wireless LAN>

 (Einstellungen/Speicherung) <Präferenzen> <Netzwerk>
Legen Sie die Einstellungen für Wireless LAN fest.

<Einstellungen Direkte Verbindung>

 (Einstellungen/Speicherung) <Präferenzen> <Netzwerk>
Legen Sie die Einstellungen für die Direktverbindung fest.

<Einstellungen Bluetooth>

 (Einstellungen/Speicherung) <Präferenzen> <Netzwerk>
Legen Sie die Bluetooth-Einstellungen fest.

<Einstellungen Nebenleitung>

 (Einstellungen/Speicherung) <Präferenzen> <Netzwerk>
Legen Sie die Einstellungen für die Nebenleitung (Wireless LAN oder ein separates Wired LAN) fest, wenn ein Wired LAN und ein Wireless LAN oder ein Wired LAN und ein anderes Wired LAN gleichzeitig verwendet werden.

<Statische Router-Einstellungen>

 (Einstellungen/Speicherung) <Präferenzen> <Netzwerk>
Geben Sie die Einstellungen für das statische Routing für IPv4-Adressen an. Einstellen des statischen Routings
Einstellung
Beschreibung der Einstellung
DeviceAdmin
NetworkAdmin
In Remote UI einstellbar
Geräte-Informations bereitstellung verfügbar
Funktion Alle importieren
Name des Elements beim Exportieren mit der Remote UI
<Statische Router-Einstellungen>
<Statisches Routing verwenden>: <Ein>, <Aus>
Nein
Ja
Nein
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
<Bearbeiten>, <Löschen>
Nein
Ja
Nein
Nein
Nein
-
<Bearbeiten>
<Adresse>(<0.0.0.0>), <Präfixlänge>(1 bis 32), <Gateway Adresse>(<0.0.0.0>)
Nein
Ja
Nein
Nein
C
Grundinformationen Einstellungen/Speicherung
80K7-0KU